+++ Eilmeldung +++

Urteil

Salafistenprediger Sven Lau muss fünfeineinhalb Jahre in Haft

Salafistenprediger Sven Lau muss fünfeineinhalb Jahre in Haft

Stadtkapelle führt musikalisch um die Welt

+
Die Stadtkapelle Wasserburg beim Herbst-Konzert 2011.

Wasserburg - Die Stadtkapelle Wasserburg lädt ein zum jährlichen Frühlings-Konzert. Dabei führt das Programm rund um die Welt.

Im diesjährigen Frühlings-Konzert bringt die Stadtkapelle Wasserburg am Inn seine Zuhörer unter dem Motto „Außergewöhnliche Reisen“ schlaglichtartig an verschiedenste fantastische Orte der ganzen Welt.

Die erste Station führt mit „A Highland Rhapsody“ von Jan Van der Roost in Schottlands raue aber wunderschöne Landschaft. Weiter geht es mit „Lawrence von Arabien“ in den Orient. Die oscarprämierte Filmmusik von Maurice Jarre wird beim Zuhörer sicher Wüstenimpressionen hervorzaubern. Eine Stippvisite in Los Angeles mit dem Potpourri „Hooray for Hollywood“ steht als nächstes auf dem Fahrplan.

Ganz außergewöhnlich ist der nächste Haltepunkt der Reise. „At the Break of Gondwana“ versetzt in die erdgeschichtliche Frühzeit als der Superkontinent Gondwana, bestehend aus Südamerika, Afrika, Antarktis, Australien, Madagaskar und Indien, noch existierte und dann auseinanderbricht.

Der Höhepunkt des instrumentierten Reiseabends sind „Drei außergewöhnliche Reisen“, die Philip Sparke als Hommage an Jules Verne für Blasorchester komponiert hat. Es geht „20.000 Meilen unters Meer“, dann „5 Wochen in einem Ballon“ durch die Lüfte und zum Schluss noch in „80 Tagen um die Welt“. Über Mexico geht die Reise zurück in die Gegenwart zu den „Children of Sanchez“. Diese Titelmusik zum gleichnamigen Film komponierte der amerikanische Jazz-Flügelhornist Chuck Mangione.

Mit der Jugendkapelle nach Israel

Die Jugendkapelle geht im ersten Konzert-Teil mit „Norway Impressions“ auf Reise. Das Pflichtstück für Mittelstufenorchester von Alfred Bösendorfer stellt markante Regionen und kulturelle Besonderheiten Norwegens vor. Mit „Rikudim“, einer Suite aus vier israelischen Volkstänzen komponiert von Jan van der Roost, geht der Flug direkt nach Israel. Nicht ganz ohne Hintergedanken hat Stadtkapellmeister Michael Kummer dieses Stück ins Programm genommen. Die Jugendkapelle reist heuer in den Pfingstferien tatsächlich auf Gegenbesuch nach Israel zum Akkordeonorchester des S. Rubin Konservatorium in Beer Sheva.

Bereits vor dem Konzert um ca. 19.20 Uhr begrüßt das Anfängerorchester „Bläserjugend“ unter der Leitung von Georg Auer die Konzertbesucher und spielt Ausschnitte aus seinem reichhaltigen Repertoire.

Karten zu 10,00 € oder 8,50 € sind bei allen Geschäftsstellen der Sparkasse Wasserburg, online unter www.sparkasse-wasserburg.de (Ticketservice) oder unter der Ticket-Hotline 08071/101-129 erhältlich. Restkarten können ab 19.00 Uhr vor dem Konzert an der Abendkasse erworben werden.

Für weiter entfernte Gäste oder Gruppen besteht auch die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme mit der Stadtkapelle Wasserburg, weitere Infos im Internet unter: www.stadtkapelle-wasserburg.de

Kostenloser Bus zum Konzert

Auch bei diesem Konzert wird wieder ein kostenloser Busservice der Firma Hilger-Reisen angeboten. Abfahrt ist um 19.10 Uhr in Reitmehring am Busbahnhof. Fünf Minuten später hält der Bus an der Bushaltestelle beim Inn-Salzach-Klinikum Gabersee am Kreisverkehr. Wenige Minuten später ist eine weitere Zusteigemöglichkeit an der Bushaltestelle Innhöhe/Nördliche Burgau.

Nächster Halt ist um ca. 19.20 Uhr der Busbahnhof am alten Bahnhof in der Altstadt, dann die Bushaltestelle Landwehrstraße direkt am Parkplatz Gries und drei weitere im Burgerfeld: bei der Haltestelle „AOK“ an der Ponschabaustraße, an der Brunhuberstraße bei der Pfarrkirche St. Konrad und die Haltestelle Watzmannstraße. Nach dem Konzert fährt der Bus die gleichen Haltestellen in umgekehrter Reihenfolge an.

Pressemitteilung der Stadt Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser