Tetra-Funkmast erneut abgelehnt

Wasserburg/Soyen - Die Behörden wollen am Koblberg einen Tetra-Funkmast aufstellen. Erneut hat die Stadt den Standort abgelehnt - es gibt aber einen Alternativvorschlag.

Wie die Wasserburger Zeitung am Freitag berichtet, hat die Stadt den Funkmast am Koblberg bisher abgelehnt, weil die Bewohner des Ortes nicht beteiligt worden sind. Dies sei nicht notwendig, so die Sichtweise des Staatlichen Bauamtes, das jetzt einen entsprechenden Bauantrag vorlegte.

Lesen Sie auch:

Der fiel nun im Bauausschuss wieder einstimmig durch mit dem Hinweis auf die fehlende Beteiligung der Bürger. Die haben sich das Mitdenken trotzdem nicht verbieten lassen und machen einen Alternativ-Vorschlag: Auf demselben Grundstück, nur 150 Meter weiter westlich an der Bundessstraße 15.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © je

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser