Start in die 30. Planspiel-Börse-Runde

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Fast 90 Schüler kamen zur Auftaktveranstaltung des Planspiels Börse nach Wasserburg in den Sparkassensaal.

Wasserburg - Es ist mittlerweile stolze 30 Jahre alt und bleibt doch aktuell: Das Planspiel Börse der Sparkassen startet in die 30. Runde.

80 Teams aus den Schulen des Geschäftsgebietes der Sparkasse Wasserburg lernen unter realen Bedingungen, wie Wirtschaft und Börse funktionieren.

Zum Auftakt dieser 30. Runde kamen diese Woche um die 90 Schüler nach Wasserburg in den Sparkassensaal. Wenn nun am 1. Oktober das Planspiel Börse in eine neue Runde startet, haben die Schüler der Gymnasien Wasserburg und Gars, der Wasserburger Realschule, der FOS und der Mittelschule wieder gut zehn Wochen Zeit, durch gezielten Kauf und Verkauf von Wertpapieren an der Börse ihr virtuelles Startkapital zu mehren.

Auf diese Weise vermitteln die Sparkassen allein in Deutschland jedes Jahr weit über 100.000 Jugendlichen auf spielerische Art und Weise Wirtschaftskenntnisse.

Seit seinem Start vor 30 Jahren haben europaweit rund sechs Millionen junge Menschen in über 1,1 Millionen Teams am Planspiel Börse der Sparkassen teilgenommen und es damit zu Europas erfolgreichstem Börsenlernspiel gemacht.

"Lassen wir uns überraschen, was die Spielzeit bis Mitte Dezember so alles mit sich bringt", so verabschiedet Robert Minigshofer, Abteilungsleiter Marketing/eBusiness bei der Sparkasse Wasserburg, die Schüler bei der Auftaktveranstaltung zu Planspiel Börse im Sparkassensaal.

re/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser