MONaco Big Band spielt mit Hugo Strasser

+

Wasserburg - Ein hochkarätiges Konzert mit vollem Big Band Sound und 20 Vollblutmusikern auf der Bühne erwartet die Besucher am 13. Juli um 20.00 Uhr im Rathaussaal Wasserburg.

Die offizielle Big Band des Musikbundes von Ober- und Niederbayern (kurz MON) hat dazu ein exklusives und hochkarätiges Konzertprogramm zusammen gestellt. Stargast des Abends ist die Swing-Legende Hugo Strasser, der die Zuhörer mit Witz, Charme und natürlich mit seinem unvergleichlichen Klarinettensound begeistern wird. Die Big Band hat aber auch topaktuelle Songs von Michael Bublé, Roger Cicero oder Robbie Williams in ihrem Programm und wird damit nicht nur das junge Publikum begeistern.

Die MONaco Big Band ist eine junge Projekt Big Band, die sich seit Anfang des Jahres selber als gemeinnütziger Verein organisiert und aus lauter Spitzenmusikern des Musikbundes Ober- und Niederbayern sowie aus professionellen Musikern besteht. Die Leitung der Band hat der renommierte Münchner Bandleader Gerd Fink, der nicht nur in der Jazz und Big Band Szene gefragt ist, sondern auch das ganze Jahr als Soloposaunist mit den Egerländer Musikanten tourt. Die Big Band verfolgt das Ziel, jährlich Konzerte mit internationalen Gastsolisten in den Regionen Ober- und Niederbayern zu geben. Für 2013 hat die Big Band ein Programm zusammen mit der Swing-Legende Hugo Strasser sowie den Sängern der Big Band erarbeitet. Für 2014 sind bereits andere hochkarätige Gastsolisten im Gespräch. Bekannte Swing-Klassiker aber auch aktuelle Top-Hits haben die Zuhörer bereits an anderen Orten nicht ruhig auf ihren Stühlen sitzen lassen. Ein besonderes Schmankerl wartet auch auf die Zuhörer in Wasserburg. 79 Jahre Altersunterschied trennt den jüngsten Solisten vom Ältesten auf der Bühne. Ein wahrhaft bewegender Moment, wenn das 12-jährige Trompeten-Toptalent Tobias Krieger aus der Nähe von München mit Hugo Strasser, dem Altmeister der Klarinette, gemeinsam um die Wette improvisieren. Für Wasserburg als Konzertstandort hat sich vor allem Big Band Mitglied und Trompeter Maximilian Waldert stark gemacht. Der Griesstätter Abiturient freut sich sehr, dass nach den bisherigen sehr erfolgreichen und ausverkauften Konzerten ein Konzert in seiner Heimatregion stattfinden kann.

Es vermutlich eines der letzten großen Live-Auftritte der Swing-Legende in unserer Region sein. Das Konzert wurde ermöglicht durch die freundliche Unterstützung von „Die Brille“, „Inn Getränke Bachmaier“, „Galabau Oberbauer“, der VR-Bank Wasserburg“ und nicht zuletzt dank der Sparkasse Wasserburg.

Karten für dieses unvergessliche Konzerterlebnis sind zum Preis von 19 Euro zuzüglich der VVK-Gebühr bei allen Geschäftststellen der Sparkasse Wasserburg, auf www.sparkasse-wasserburg.de (Ticket-Service) oder unter der Ticket-Hotline 08071/101129 erhältlich.

Pressemitteilung MONaco Big Band e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser