Mittelschule: Jubel über Turnhalle

+
Die neue Doppelturnhalle ist ab sofort "zur Nutzung bereit" verkündete Michael Kölbl vor den Ehrengästen, darunter den Hauptpersonen, nämlich den vielen Schülern der Mittelschule Wasserburg.

Wasserburg - Ein Raunen ging durch die neue Turnhalle der Mittelschule. Bürgermeister Michael Kölbl verriet, was die neue Doppelturnhalle kostete, die ab sofort für den Sport freigegeben ist.

Die Schüler der Mittelschule konnten es gar nicht glauben, wie viel Geld hier investiert wurde: "Die Doppelturnhalle kostete 5,6 Millionen Euro" erklärte Rathauschef Michael Kölbl. "Wir wünschen Euch viel Freude mit dem Gebäude".

"Schlüsselübergabe an viele Hundert Schülerinnen und Schüler" - Die Doppelturnhalle der Mittelschule wurde offiziell an die Schulverantwortliche übergeben, zahlreiche Verantwortliche der beteiligten Firmen waren gekommen, ebenso viele Stadträte und natürlich die Hauptpersonen selbst, die Schüler mitsamt Lehrerschaft. 

Nach pfiffigen Liedern durch eine große Schülergruppe stand das Stadtoberhaupt auf der integrierten Bühne und erläuterte kurz den Verlauf der Bauarbeiten. So sei man schnell dazu gekommen, die frühere Turnhalle nicht zu sanieren, sondern habe sich für einen Neubau entschieden, so Kölbl.

Mittelschule freut sich über Turnhalle

Singen, Tanzen, Theaterspielen und Sport treiben sei ab sofort in großem Ausmaß möglich, freute sich Kölbl. "Die Turnhalle ist sehr schön geworden und auch wenn wir gehofft hatten, dass ihr, liebe Schüler, schon nach den Allerheiligenferien mit dem Schulsport loslegen könnt, haben die zwei Wochen erneutes Warten einfach sein müssen, um alles perfekt hinzubekommen".

Fakten zur Baustelle

2006 wurde die Mensa der Mittelschule eröffnet, hier kam es zu ersten Äußerungen über den Bedarf einer Neugestaltung oder Veränderung der Turnhalle an der Mittelschule. Schnell stützte man sich auf Planungen eines Neubaus.

Seit 2009 liefen die Vorbereitungen, unter anderem sei die Haushaltslage der Stadt kurzzeitig nicht gar so berauschend gewesen, erklärte Michael Kölbl, außerdem sollte diese aufwändige Baumaßnahme stetig durch Stadtverantwortliche betreut werden, so Kölbl. "Weil der Stadtbaumeister kurz vor seinem Ruhestand war, fingen wir mit dem Bau an, als unsere neue Stadtbaumeisterin Mechtild Herrmann bei uns anfing", hieß es vom Rathauschef weiter.

Für Herrmann war es das "Projekt-Baby" zum Start der Tätigkeit in Wasserburg im Jahr 2012.

"Ich bin sehr glücklich, dass alles so reibungslos lief und die Turnhalle jetzt für die Schülerinnen und Schüler bereit steht" zeigte sich Mechtild Herrmann stolz. Es sei ein tolles Projekt gewesen, das sie von Anfang an begleiten durfte, erklärte die Stadtbaumeisterin auf Nachfrage.

Am 25. Juli 2013 war Spatenstich mit vielen Verantwortlichen, es folgten Monate des zügigen Arbeitens bis hin zur Fertigstellung im November 2014.

Abbruch und Neuerrichtung der Turnhalle der Mittelschule haben 5,6 Millionen Euro verschlungen, die Baumaßnahmen samt Sanierungs- und allgemeiner Baumaßnahmen beläuft sich für die Mittelschule in Wasserburg auf 16 Millionen Euro.

Im Jahr 2015, voraussichtlich zum nächsten Schuljahr, wird die Baumaßnahme der Mittelschule komplett eingeweiht, dann sollen auch die Sanierungs- und Bauarbeiten der Schulgebäude fertig sein.

Der Schulleiter der Mittelschule gab den endgültigen Startschuss für die Nutzung der Turnhalle. "Wir werden jeden Euro zurückzahlen, und zwar indem wir uns anstrengen, dass alle Schülerinnen und Schüler wertvolle Mitglieder unserer Gesellschaft werden", so Franz Stein. Er dankte der Stadt für das Engagement, das die Schule so stabil werden lässt, wie es die Schüler verdienen.

Auch Vereinssport möglich

Nicht nur für den Schulsport ist die Doppelturnhalle übrigens gedacht. Auch Vereinssport wird sich hier ausleben. So finden bereits Ende November die Stadtmeisterschaften im Tischtennis in der neuen Halle statt. Bürgermeister Michael Kölbl freut sich über die Auslastung der Halle und die sportlichen Aktivitäten der Wasserburger. "Die Halle bleibt lebendig, das macht uns glücklich und rechtfertigt jeden ausgegebenen Euro".

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser