Seifenkistenrennen: Danke fürs Kommen!

Kühlschrank und Maus im Rennfieber

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Viele bunte Flitzer waren mit am Start beim Wasserburg24-Seifenkistenrennen
  • schließen
  • Sascha Ludwig
    Sascha Ludwig
    schließen

Wasserburg - Wettergott Petrus muss ein Rennfahrer sein. Kein Regen, viele Starter und Besucher. Unser Seifenkistenrennen war ein voller Erfolg. Danke, dass Ihr da gewesen seid.

"Es war uns ein Fest, mit den vielen Besuchern und Rennstartern dieses Seifenkistenrennen zu erleben"!.  

Wasserburg24 hatte am Sonntagmittag zum Seifenkistenrennen geladen, Dutzende Starter waren gekommen und führten die kreativsten Fahrzeuge vor. 

Formel 1 - Wagen, Maus,  Brotzeitteller, Kamel mit Scheich oder ein Halloween-Wagen. Auch ein Kühlschrank mit Bierfass fuhr mit.

Es war ein Augenschmaus und das  Wasserburg24-Seifenkistenrennen in Kornberg ein voller Erfolg.

Teilnehmer und Besucher hatten gleichermaßen Spaß.

Seifenkistenrennen kam gut an

Die Jury konnte sich nur schwer entscheiden, welcher Flitzer die Modenschau gewinnen sollte. Alle haben so schöne Ideen gehabt, und jedes Gefährt war ein Highlight für sich.

Die schönsten Flitzer wurden dennoch ausgezeichnet: Es handelt sich um folgende Teams mit Ihren Kisten:

Kategorie ALL ALONG:

  • "Moos Maschin" vom Racing

Team Bräu im Moos

  • Team "Kamelia" mit Scheich

Kategorie TEENS:

  • Flamingo "Gerte"
  • Totenkopf-Wagen
  • Bayerische Gmiatlichkeit
  • Maus
  • Knochiges blaues Wunder

Kategorie KIDS:

  • Mehrgenerationenhaus-Wagen
  • "Woidgeist"

Alle Seifenkisten waren prächtig anzusehen, die Zuschauer hatten großen Spaß.

Doch auch die Besucher waren wichtiger Bestandteil der Veranstaltung.

Die Region nahm die Einladung von Wasserburg24 gerne an. Sogar die Altöttinger Bierkönigin gesellte sich in die Besucherreihen.

40 Rennstarter waren da, mehrere Hundert Besucher erlebten einen bunten Sonntag. Auch das Rahmenprogramm am Biergarten vom Moar Hof in Au kam prächtig an. Karussell, Hüpfburg, Glitzertatoos und Bastelaktionen machten es den Familien leicht, Spaß zu haben.

Schirmherrin und Jugendreferentin der Stadt Wasserburg, Irene Langer, zeigte sich begeistert: "Das Wasserburg24-Seifenkistenrennen ist eine super Idee und schreit förmlich nach einer Fortsetzung".

Die Veranstaltung sollte die offene Jugendarbeit in Wasserburg unterstützen. Der Jugendtreff INNSEKT hat sich viele Projekte in den nächsten Monaten vorgenommen, durch die Einnahmen beim Seifenkistenrennen möchte Wasserburg24 diese Projekte finanziell unterstützen.

Gemeinsam Seifenkisten bauen

Allein die Vorbereitungen waren spannend. Viele aus der Region bastelten sich in Gemeinschaftsaktion einen Rennwagen, andere Starter waren schon gut ausgestattet, nur der Feinschliff an dem eigenen Fahrzeug war noch nötig. "Es hat uns großen Spaß gemacht, hier schon im Vorfeld handwerklich aktiv zu sein und die Jugendlichen haben gerne mitgemacht, die Seifenkisten sind toll geworden" erklärt Ralf Hölting vom Jugendtreff Innsekt.

Der Spaß stand im Vordergrund, doch es waren auch viele eingesessene Seifenkisten-Profis da, die mitfuhren. Eine bunte Mischung - genau richtig für ein Rennen.

Musikalische Rettung heißt Easy Mode

Einen Tag vor dem Event sagte die A Cappella - Band John Beton krankheitsbedingt ab, die Organisatoren konnten eine tolle Alternative gewinnen: EASY MODE spielten sich in die Herzen der Besucher.

Der Acustic-Pop kam prima an, "Easy Mode" waren die musikalischen Retter beim Seifenkistenrennen.

Wer war am Schnellsten?

Jeder Teilnehmer durfte zwei Mal Richtung Ziel starten. Danach wurde die schnellste Zeit gewertet:

In der Rennklasse "All along" gewann Nicolaus Wagenstetter  mit 28:31 Sekunden den 1. Platz.

Zweiter wurde Rudolf Mayerhofer  mit einer Zeit von 33:27.

Den dritten Platz hat sich Josef Weiß mit 34:51 Sekunden gesichert.

In der "Teens Class" setzte sich Johannes Schwarz mit 32:77 durch, dahinter auf Platz 2 lag Maxi vom Jugendtreff Innsekt mit 33:81 Sekunden, Dritte wurde Karin Ecklmaier  mit einer Top-Zeit von 34:13 Sekunden. 

Die "Kids-Class" wurde von Philipp gewonnen. Er flitzte mit 31:17 den Berg hinunter. Daniel vom Jugendtreff Innsekt holte sich mit 33:16 den zweiten Platz, Nico aus Olching mit 33:51 Sekunden Rang 3.

"Preise sind der Renner"

Voller Stolz holten sich die Sieger ihre Gutscheine ab. Klarer Favorit unter den Gewinnen war die "Grillparty für 30 Personen" sowie das Klettern im Waldseilgarten Oberreith. Bei den Mädchen kam die "Kuchenparty für 15 Personen" gut an.

Schirmherrin Irene Langer schwärmte: "Die Preise, die Wasserburg24 hier ausspielt, sind wirklich der Renner".

Große Sponsorenunterstützung

Eine Veranstaltung kann nur durch Unterstützung von Sponsoren funktionieren.

Herzlichen Dank an folgende Firmen:

  • Firma Zosseder
  • Privatmolkerei Bauer
  • Sparkasse Wasserburg
  • Fahrschule Entholzner
  • MEGGLE
  • KART 2000 Eiselfing
  • Confiserie Obermeier Lengmoos
  • Wildfreizeitpark Oberreith
  • Hagebaumarkt Wasserburg

Firmen unterstützen das Seifenkistenrennen

Nicht zu vergessen: allen Helfern rund um die Veranstaltung ein großer DANK. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser