Vorbereitung auf den 30-jährigen Krieg

+

Wasserburg - In Wasserburg beginnen in zwei Wochen die Wallenstein-Festspiele. Zum ersten Mal wird dort fünf Wochenenden lang das Leben des 17. Jahrhunderts dargestellt.

Mit Live-Musik, einem Renaissance-Markt und passendem Kinderprogramm kommen die Besucher der Situation des 30-Jährigen Kriegs näher.

Premiere des Festivals ist am 22. August. Die Festspiele enden am 22. September. Auch im Stadtmuseum können sich die Besucher einen Eindruck über die Zeit, den Krieg und Wallenstein verschaffen. Die Ausstellung „Einquartiert“ geht noch bis Oktober.

Vor Beginn der Festspiele hat sich am Donnerstag auch die "Dicke Berta" in Bewegung gesetzt. Die riesige Holzkanone ist das Wahrzeichen der Wallenstein-Festspiele. Sehen Sie hier, wie die Kanone ihren neuen Standplatz am Inn gefunden hat.

Holzkanone zieht an den Inn

Radio Charivari/rm

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser