Frühlingsfest-Auftakt in Wasserburg

Bei strahlendem Sonnenschein: So schön war der Festzug 2017

+
Der Festzug zum Frühlingsfest durch die Altstadt.
  • schließen
  • Marina Birkhof
    Marina Birkhof
    schließen

Wasserburg - O'zapft is! Der traditionelle Festzug durch die Innstadt läutete den Auftakt zum Wasserburger Frühlingsfest 2017 ein. Selbst Petrus zeigte sich diese Jahr von seiner sonnigsten Seite: 

Fesche Madln in Dirndl und schneidige Burschen in Lederhosen: Überall in der Altstadt blickte man in strahlende Gesichter der Vorfreude auf die fünfte Jahreszeit in Wasserburg. Von festlich geschmückten Pferden vor den Kutschen über Böllerschützen, Sportler und Vereinsleute bis hin zu den Feuerwehrlern. 

1270 Teilnehmer fanden sich am späten Freitagnachmittag unter der Rampe am Busbahnhof ein und warteten gespannt auf den Startschuss der Böllerschützen, der den Festzug zum Auftakt des Wasserburger Frühlingsfest eröffnete.

"Auf eine friedliche und scheene Wiesn!" wünschten Wasserburgs Bürgermeister Michael Kölbl und Moritz Hasselt, Erster Vorsitzender des WFV Wasserburg.

Mit dem ersten ohrenbetäubende Knall von der Burg herab setzte sich der Zug langsam in Bewegung. Bei schönstem Wetter und strahlendem Sonnenschein schlängelten sich die Gruppen des Festzugs ab 17.15 Uhr quer durch die Altstadt über das Burgerfeld bis zum Volksfestplatz am Badria - begleitet und umjubelt von unzähligen Schaulustigen am Straßenrand und Moderator Harry Petermann am Marienplatz.

Am Festplatz an der Alkorstraße angekommen hatte die "Dicke Berta" ihren großen Auftritt. Mit einem feurigen Knall nebelte Bayerns größte Modell-Kanone vom Theaterkreis Wasserburg beinahe den gesamten Festplatz ein. Bürgermeister Michael Kölbl zapfte sogleich mit drei Schlägen das erste Fassl Bier im Festzelt und zeitgleich mit dem typischen Ausruf "O’zapft is" klirrten zahlreiche Masskrüge im Zelt. Wasserburg befindet sich ab jetzt elf Tage im rauschigen und feierlichen Ausnahmezustand. 

Fotos vom Festzug

Fotos vom Festzug durch die Stadt

Fotos vom Festzug durch die Stadt (2)

Fotos vom Anstich:

O'zapt is: Nach drei Schlägen floss das Festbier

Der Festzug durch die Altstadt im Video: 

Ankunft des Zuges am Volksfestplatz

Zurück zur Übersicht: Wasserburger Frühlingsfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Öffnungszeiten

Auf dem Festplatz vom 2. bis zum 12. Juni 2017:

- Festplatz: 14 - 23 Uhr

- Kindertag (7. und 12. Juni): 14 - 18 Uhr ermäßigt

- Festzelt: 11 - 23 Uhr

- Schubertmesse (4. Juni): 10 - 23 Uhr

- Oldtimer-Treffen (11. Juni): 9 - 23 Uhr

- Wiesn Alm: Werktag 14 - 2 Uhr, Feiertag 12 - 2.30 Uhr

- Fit & Fun Wies'n Party: 21 - 2 Uhr, Fr., Sa. und Pfingstsonntag 21 - 3 Uhr

Almabtrieb in der Wiesn Alm mit DJ Wamsi

Almabtrieb in der Wiesn Alm mit DJ Wamsi

Feuerzauber über Wasserburger Frühlingsfest 

Feuerzauber über Wasserburger Frühlingsfest 

Wiesn-Alm am Sonntag und Feuerwerk

Wiesn-Alm am Sonntag und Feuerwerk

Liebevoll hergerichtete Oldtimer am Frühlingsfest

Liebevoll hergerichtete Oldtimer am Frühlingsfest