Wasserburger Frühlingsfest wächst

+

Wasserburg - Es wird bereits geschraubt, gebohrt, gehoben, gefeilt, getragen und aufgebaut: Seit dem Dienstag herrscht Hochbetrieb am Festplatz in Wasserburg.

Am Freitag startet dort das beliebte Wasserburger Frühlingsfest - und dies erfordert mächtigen Aufwand, um alles optimal vorzubereiten. Das Festzelt und das Sternenzelt stehen bereits, doch das gesamte Equipment mit Bänken, Stühlen, Tischen und die zu verkostende Ware muss erst noch eingeräumt werden. An den Fahrgeschäften wird ebenfalls schon viel geschraubt und getüftelt: Spektakulärer Fahrspaß ist deshalb ab Freitag zu 100 Prozent garantiert.

Aufbau des Wasserburger Frühlingsfests

Rundum: Die große Baustelle des Frühlingsfestes nimmt langsam aber sehr zielstrebig eine festliche und glitzernde Gestalt an. Ab Freitag wird dann dort zehn Tage lang gefeiert, getanzt, getrunken, geschlemmt und vor allem der Spaß für die ganze Familie scheint auch heuer wieder bestens vorprogrammiert zu sein.

Ludwig Stuffer

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburger Frühlingsfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Öffnungszeiten

Auf dem Festplatz vom 2. bis zum 12. Juni 2017:

- Festplatz: 14 - 23 Uhr

- Kindertag (7. und 12. Juni): 14 - 18 Uhr ermäßigt

- Festzelt: 11 - 23 Uhr

- Schubertmesse (4. Juni): 10 - 23 Uhr

- Oldtimer-Treffen (11. Juni): 9 - 23 Uhr

- Wiesn Alm: Werktag 14 - 2 Uhr, Feiertag 12 - 2.30 Uhr

- Fit & Fun Wies'n Party: 21 - 2 Uhr, Fr., Sa. und Pfingstsonntag 21 - 3 Uhr

Almabtrieb in der Wiesn Alm mit DJ Wamsi

Almabtrieb in der Wiesn Alm mit DJ Wamsi

Feuerzauber über Wasserburger Frühlingsfest 

Feuerzauber über Wasserburger Frühlingsfest 

Wiesn-Alm am Sonntag und Feuerwerk

Wiesn-Alm am Sonntag und Feuerwerk

Liebevoll hergerichtete Oldtimer am Frühlingsfest

Liebevoll hergerichtete Oldtimer am Frühlingsfest