Feuerwerk zum Abschluss des Frühlingsfestes

Im Zeichen der Liebe: Wasserburg im bunten Lichtermeer 

+
Das diesjährige Brillantfeuerwerk auf dem Wasserburger Frühlingsfest. 
  • schließen

Wasserburg - Mit einem fulminanten Brillantfeuerwerk ging das Wasserburger Frühlingsfest am Sonntagabend zu Ende. Auch am letzten Wochenende wurde bei sommerlichen Temperaturen nochmal gefeiert und am Samstag zeigte sich das Frühlingsfest von seiner rockigen Seite.  

Einen Tag eher als gewohnt - an einem Sonntag statt wie bisher montags mit dem traditionellen Kesselfleischessen - wurde in Wasserburg die fünfte Jahreszeit beendet

Umrahmt hat den letzten Abend auf dem Festplatz die "Eichhofner Dormusik", die im Festzelt Lettl mit bayerisch-böhmischer Blasmusik für einen gemütlichen Ausklang sorgte. Auch in der Wiesnalm wurden mit Wirtshausmusi ruhigere Töne angeschlagen. Wiesn-DJ "Wamsi" aber stand dennoch in den Startlöchern, um die fünfte Jahreszeit gebührend zu verabschieden. 

Buntes Lichtermeer über Wasserburg

Um Punkt 22 Uhr - mit Einbruch der Dunkelheit - gab es noch ein besonderes Highlight am letzten Abend: Das große Brillantfeuerwerk, das die Besucher magisch anzog. Innerhalb von wenigen Minuten strömten die Menschen auf den Festplatz vor die Wiesnalm, die sich als bester Standort zum Zuschauen entpuppte. 

Ein buntes Lichtermeer brachte den Wasserburger Himmel eine knappe Viertelstunde zum Leuchten. Als die ersten Feuerwerkskörper des Brilliantfeuerwerks krachend die Stille der Nacht durchbrachen ging ein Raunen durch die Menge, begeisterte Kinder deuteten in Richtung der wechselnden Farbpalette. 

Das Motto heuer hat sich allem Anschein nach der Liebe verschrieben. Untermalt wurde das Feuerwerk zu Beginn von der emotionalen Stimme von Leona Lewis und ihrem Song "Run". Während des Liedes erschienen rote Herzerl am Himmmelszelt. Das Finale des Feuerwerks schließlich ging zusammen mit dem Soundtrack des Serien-Epos "Game of Thrones" über die Bühne.

Mit dem letzten Knall über Wasserburg ertönte tosender Applaus auf dem Festplatz. Das große Brillantfeuerwerk auf dem Frühlingsfest war bis in die umliegenden Gemeinden in einem Umkreis von knapp 20 Kilometern zu sehen und auch zu hören - allerdings ohne musikalische Umrahmung. 

Das Feuerwerk in Bild und Ton:

Buntes Brillantfeuerwerk am Wasserburger Frühlingsfest 

Gut besuchtes zweites Wochenende 

Trotz der sommerlich heißen Temperaturen statteten viele Gäste dem Wasserburger Frühlingsfest am zweiten Freitag einen Besuch ab und genossen die tropisch warme Nacht. 

Der zweite Samstagabend - das Frühlingsfest neigte sich bereits langsam dem Ende zu - war ebenfalls gut besucht. Bereits am frühen Abend strömten die Besucher auf den Festplatz und wechselten zwischen Zelt, Wiesnalm und der Fit&Fun Party, in der die Wasserburger Band "Just Duty Free" den Partygästen bis in die Nacht hinein kräftig einheizte. Die Band um die fünf Jungs bekam im vergangenen Jahr den Titel "Beste deutsche Rockband" verliehen. 

Insgesamt zeigte sich der Samstag von seiner rockigen Seite: Die Griesstätter Coverband "Rock Wave" spielte in der Wiesnalm und die Live-Band "D'Moosner" begeisterten im Zelt mit ihren "AC/DC"-Coverversionen. Impressionen vom Rock-Samstag auf dem Frühlingsfest hat Fotograf Stefan Pfuhl gesammelt.

"D'Moosner", "Rock Wave" und "Just Duty Free" 

mb

Zurück zur Übersicht: Wasserburger Frühlingsfest

Auch interessant

Kommentare

Öffnungszeiten

Auf dem Festplatz vom 6. bis zum 16. Juni 2019:

- Festplatz: 14 - 23 Uhr

- Kindertag (12. Juni): 14 - 18 Uhr ermäßigt

- Festzelt: 11 - 23 Uhr

- Schubertmesse (10. Juni): 10 - 23 Uhr

- Wiesn Alm: Werktag 14 - 2 Uhr, Feiertag 12 - 2.30 Uhr

- Fit & Fun Wies'n Party: 21 - 2 Uhr, Fr., Sa. und Pfingstsonntag 21 - 3 Uhr

"D'Moosner", "Rock Wave" und "Just Duty Free" 

"D'Moosner", "Rock Wave" und "Just Duty Free" 

Buntes Brillantfeuerwerk am Wasserburger Frühlingsfest 

Buntes Brillantfeuerwerk am Wasserburger Frühlingsfest 

Bierzelt und Alm am Samstag (2)

Bierzelt und Alm am Samstag (2)

Bierzelt und Alm am Samstag

Bierzelt und Alm am Samstag