So entsteht die Wiesnbrezn

Die Wiesnbrezn auf dem Frühlingsfest
1 von 17
Es heißt immer: Viele Köche verderben den Brei, beim Brezendrehen ist man aber einfach schneller fertig, wenn viele mitmachen.
Die Wiesnbrezn auf dem Frühlingsfest
2 von 17
Viele Tausend Brezen verlassen die Backstube, um eine echte Wiesnbrezen zu werden.
Die Wiesnbrezn auf dem Frühlingsfest
3 von 17
Ein eingespieltes Team: Die Brezen werden per Hand gedreht und bekommen dann Ruhe verordnet.
Die Wiesnbrezn auf dem Frühlingsfest
4 von 17
Die fleißigen Gesellen sind gut beschäftigt, um die vielen Brezen für Laden und parallel das Frühlingsfest zu drehen.
Die Wiesnbrezn auf dem Frühlingsfest
5 von 17
Egal ob kleine, normale oder große Brezen: In der Backstube Daumooser in Rechtmehring ist man geschickt bei der Sache.
Die Wiesnbrezn auf dem Frühlingsfest
6 von 17
Die einzelnen Teigstriezel werden zügig und routiniert zu Brezen gedreht.
Die Wiesnbrezn auf dem Frühlingsfest
7 von 17
In der Backstube wird fleißig und natürlich per Hand die Brezen gedreht, die später zum Festzelt geliefert werden.
Die Wiesnbrezn auf dem Frühlingsfest
8 von 17
Aus dieser Maschine kommt die richtige Teig-Portion für die einzelnen Brezen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburger Frühlingsfest

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.