Erstes Frühlingsfest-Wochenende 

Polizei-Bilanz: arbeitsreiche zweite Wiesn-Nacht nach ruhigem Auftakt 

  • schließen

Wasserburg - Freitag, 2. Juni, kurz vor 19 Uhr, hieß es: O'zapft is auf dem Wasserburger Frühlingsfest 2017. Die Polizei zieht ein positives Fazit vom Eröffnungstag - hatte dafür jedoch am zweiten Wiesn-Abend viel zu tun: 

Freitagabend: nur zwei "Alkoholleichen"

Der erste Tag des Frühlingsfestes in Wasserburg verlief aus polizeilicher Sicht weitgehend ruhig. Vermutlich aufgrund des schönen Wetters hatten sich zunächst zahlreiche Teilnehmer mit dem Umzug von der Altstadt aus auf den Weg zum Festplatz gemacht. Dieser wurde durch Beamte der Polizei Wasserburg begleitet und verlief ohne Vorkommnisse.

Auch beim anschließenden Bieranstich und in der restlichen Nacht blieb es friedlich. Lediglich zwei "Alkoholleichen" waren zu späterer Stunde beklagen. Diese konnten jedoch geweckt bzw. an Freunde übergeben werden, weshalb keine weiteren Maßnahmen nötig waren.

Zweite Nacht umso arbeitsreicher 

Am späten Abend des 3. Juni kam es vor dem Haupteingang zu einer Körperverletzung. Aus nichtigem Grund heraus schlug ein 20-Jähriger zwei jungen Frauen ins Gesicht. Auch einen zu Hilfe eilenden jungen Mann ging er an. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Zwei etwas übermütige junge Frühlingsfestbesucher erwartet ein Verfahren wegen Beleidigung. Völlig grundlos beleidigten sie beim Frühlingsfest eingesetzte Polizeibeamte.

In einer der Lokalitäten wurde nach Mitternacht eine Jugendschutzkontrolle durchgeführt. Es wurden zwei Mädchen unter 18 Jahren angetroffen, der Veranstalter muss nun mit einer Anzeige rechnen. Außerdem wurden gewerberechtliche Verstöße festgestellt.

In den frühen Morgenstunden wurde zudem noch ein unbelehrbarer Autofahrer angehalten. Ein 24-Jähriger Rumäne befuhr mit seinem Ford die Alkorstraße und wurde zur Verkehrskontrolle gebeten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert über 1,1 Promille. Außerdem besitzt er keinen Führerschein. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und erhält eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburger Frühlingsfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Öffnungszeiten

Auf dem Festplatz vom 2. bis zum 12. Juni 2017:

- Festplatz: 14 - 23 Uhr

- Kindertag (7. und 12. Juni): 14 - 18 Uhr ermäßigt

- Festzelt: 11 - 23 Uhr

- Schubertmesse (4. Juni): 10 - 23 Uhr

- Oldtimer-Treffen (11. Juni): 9 - 23 Uhr

- Wiesn Alm: Werktag 14 - 2 Uhr, Feiertag 12 - 2.30 Uhr

- Fit & Fun Wies'n Party: 21 - 2 Uhr, Fr., Sa. und Pfingstsonntag 21 - 3 Uhr

Almabtrieb in der Wiesn Alm mit DJ Wamsi

Almabtrieb in der Wiesn Alm mit DJ Wamsi

Feuerzauber über Wasserburger Frühlingsfest 

Feuerzauber über Wasserburger Frühlingsfest 

Wiesn-Alm am Sonntag und Feuerwerk

Wiesn-Alm am Sonntag und Feuerwerk

Liebevoll hergerichtete Oldtimer am Frühlingsfest

Liebevoll hergerichtete Oldtimer am Frühlingsfest