Von der Altstadt bis zum Festplatz

Festzug als genialer Start: Weil der Regen völlig "Wurscht" war

+
  • schließen

Wasserburg - Die Zitterpartie in den vorausgegangenen Stunden ging durchaus wie ein kühles Lüftchen durch den Altlandkreis. Warum nur war es Petrus so ein Dorn im Auge, wenn die Wasserburger den Startschuss für ihr Frühlingsfest geben wollen.

Irgendjemand allerdings hat Petrus dann wohl etwas abgelenkt. Er verpasste es den Regen pünktlich gießen zu lassen. Erst als schon die Hälfte der Strecke von der Altstadt über das Burgerfeld hinauf zum Festgelände von den vier Zugabschnitten mit annähernd 1.000 teilnehmenden Vereinsmitgliedern geschafft war, fing es zu regnen an. Dann allerdings deftig.

Ganz egal schien es den Zugteilnehmern gewesen zu sein: Lächelnd und mit Vorfreude auf den ersten Schluck Frühlingsfestbier der Brauerei Forstinger oder der Brauerei Unertl zogen sie in das Festzelt.

Zahlreiche Musikkapellen aus dem Altlandkreis waren mit dabei und spielten auf.

Der zünftige Festzug lässt Regen im Hintergrund

Die Trachten waren absoluter Hingucker und die Verantwortlichen des WFV konnten den ersten Programmpunkt zum Start des Frühlingsfestes 2016 in Wasserburg als absolut gelungen werten. Noch bis zum 23. Mai 2016 findet in Wasserburg das Frühlingsfest statt.

Neben dem täglich wechselnden Programm im Festzelt, gibt es heuer auch ein neues Angebot: Die Wiesn-Alm.  Während in der ersten Hütte leckere Schmankerl und viel Sitzgelegenheiten zum zünftigen Beisammensein einladen und wechselnde Livebands spielen, gibt es in der neben dem Biergarten und dem Weißbierkarussell angrenzenden weiteren Hütte besondere Partystimmung mit DJ-Musik und Barangebot.

Der Wirtschafts-Förderungs-Verband ist seit vielen Jahren als Organisator und Veranstalter für das Wasserburger Frühlingsfest aktiv. Durch die Einnahmen werden weitere Jahresaktionen, darunter auch die Weihnachtsbeleuchtung in der Stadt, mitfinanziert. Das genaue Programm zum Frühlingsfest gibt es auf www.wfv-wasserburg.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburger Frühlingsfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Öffnungszeiten

Auf dem Festplatz vom 2. bis zum 12. Juni 2017:

- Festplatz: 14 - 23 Uhr

- Kindertag (7. und 12. Juni): 14 - 18 Uhr ermäßigt

- Festzelt: 11 - 23 Uhr

- Schubertmesse (4. Juni): 10 - 23 Uhr

- Oldtimer-Treffen (11. Juni): 9 - 23 Uhr

- Wiesn Alm: Werktag 14 - 2 Uhr, Feiertag 12 - 2.30 Uhr

- Fit & Fun Wies'n Party: 21 - 2 Uhr, Fr., Sa. und Pfingstsonntag 21 - 3 Uhr

Almabtrieb in der Wiesn Alm mit DJ Wamsi

Almabtrieb in der Wiesn Alm mit DJ Wamsi

Feuerzauber über Wasserburger Frühlingsfest 

Feuerzauber über Wasserburger Frühlingsfest 

Wiesn-Alm am Sonntag und Feuerwerk

Wiesn-Alm am Sonntag und Feuerwerk

Liebevoll hergerichtete Oldtimer am Frühlingsfest

Liebevoll hergerichtete Oldtimer am Frühlingsfest