Die Wasserburger Schäffler kommen

+
Generalprobe gemeistert, jetzt geht es richtig los für die Wasserburger Schäffler mit ihrem Kasperl Helmut Samer.

Wasserburg - Alle sieben Jahre tanzen sie, die Schäffler. Heuer können die Wasserburger dabei zudem auf 100 Jahre Tanztradition zurückblicken.

Am kommenden Freitag, dem Dreikönigstag, wird es für die Wasserburger Schäffler zum ersten Mal ernst: "Aba heid is koit"! - zu diesem Lied werden sie zusammen mit der Stadtkapelle durch die Straßen ziehen und an verschiedenen Orten den Schäfflertanz aufführen. Wie in München oder in der Nachbarschaft in Haag gibt es auch in Wasserburg traditionsgemäß nur alle sieben Jahre ein solches Schäfflerjahr. 2012 ist dazu noch ein ganz Besonderes mit dem 100. Jubiläum.

Vier Monate Training liegen hinter den Akteuren. "Wir fühlen uns alle gut vorbereitet und brennen nun vor allem auf den ersten Tanz", so Helmut Samer, der Organisator. Bei diesem ersten Tanz handelt sich um einen Ehrentanz für den Bürgermeister, die Stadträte und die gesamte Bevölkerung von Stadt und Land. Wie schon vor hundert Jahren auch, wird dieser Tanz auf dem Marienplatz vor dem Rathaus aufgeführt.

Die Schäffler beginnen ihr Tanzjahr mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Jakob um 10.15 Uhr. Der anschließende Ehrentanz wurde wegen des Neujahrskonzerts im Rathaussaal auf 13.30 Uhr verschoben. Deshalb sind die Schäffler nach der Kirche von der Stadt zum Weißwurstessen in den Pfarrsaal St. Jakob eingeladen. Etwa um 13.20 Uhr ist dann der Aufmarsch zum Marienplatz.

Nach der Premiere geht es gleich weiter: Um 14.30 Uhr tanzen die "Schäffler" beim Altenheim "Maria-Stern" auf der Burg für die Bewohner, Angehörigen und Beschäftigten. Gegen 15.45 Uhr ist die Gruppe dann beim Caritas- Altenheim St. Konrad. Schließlich geht der erste Schäfflertag gegen 17 Uhr mit einem Tanz beim Herbergs-Wirt im Hennagassl zu Ende.

Von Tanzort zu Tanzort ziehen die Schäffler nach der Marschmusik der Stadtkapelle und würden sich über viele Zuschauer freuen.

re/Wasserburger-Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser