Zeitungsfahrer bei Arbeit schwer verletzt

+

Amerang/Pichl - Bei Pichl ist am Samstagmorgen der Fahrer der Wasserburger Zeitung verunglückt. Er wurde schwer verletzt. Die Zustellung der morgendlichen Zeitung verzögert sich. *Polizeimeldung*

Der etwa 60-jährige Ameranger wollte mit seinem Ford rückwärts aus einer Hofeinfahrt fahren und übersah dabei einen 18-Jährigen, ebenfalls aus Amerang, der mit seinem VW auf der Gemeindestraße unterwegs war. Der junge Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

Der 60-Jährige wurde bei dem Unfall in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. 

Unfall mit Zeitungsfahrer bei Pichl

Insgesamt befanden sich ca. 40 Kräfte der Feuerwehren Amerang, Kirchensur und Schnaitsee zur Verkehrsumleitung, Fahrbahnreinigung und Ausleuchtung im Einsatz.

Da ein Atemalkoholtest bei dem 18-Jährigen einen Wert von über zwei Promille ergab, wurde bei ihm auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme durchgeführt.

Der Unfallverursacher und der Unfallgegner zogen sich bei dem Unfall schwere bzw. leichte Verletzungen zu und wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 6.000 Euro.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser