Wenn der Wald warm macht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Immer mehr Kommunen und Privatunternehmen setzen auf eine Heizenergie-Versorgung mit Hackschnitzel. Im Raum Wasserburg hat sich die Liefermenge seit 2008 verdreifacht.

Das Luitpold-Gymnasium in Wasserburg steht seit Herbst in einer Reihe mit der Gemeinde Soyen oder dem Bauernhausmuseum Amerang. Sie alle haben neue Hackschnitzel-Heizzentralen gebaut. Der Brennstoff kommt jeweils aus den umliegenden Wäldern, geliefert wird er über die Waldbesitzervereinigung Wasserburg-Haag. Die sieht auch noch erhebliche Reserven für den nachwachsenden Rohstoff aus heimischen Wäldern: Maximal zwei Drittel des jährlichen Holz-Zuwachses würden derzeit genutzt.

Mehr dazu in der Freitagsausgabe der Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser