Bahnstrecke Traunstein - Freilassing

Güterzug krachte gegen Baum - Behinderungen im Frühverkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
So hagelte es nicht nur in Teisendorf! Ein Foto unserer Userin Lena Warislohner. 
  • schließen

Landkreis - Am späten Mittwochnachmittag gewitterte es in der Region! Meridian-Streckensperrung, Stromausfälle und reichlich Hagel waren die Folge. Es kommt auch am Donnerstagmorgen noch die Verzögerungen beim Meridian.

UPDATE Donnerstag 7.10 Uhr

Das schwere Unwetter Mittwochabend hat auch den Zugverkehr betroffen und bringt leichte Auswirkungen auf den Pendelverkehr am Donnerstagmorgen. Zwischen Traunstein und Freilassing fielen mehrere Bäume auf die Gleise. Ein Güterzug kollidierte mit einem Baum und beschädigte dabei die Oberleitung.

Die Reparaturarbeiten sind mittlerweile größtenteils abgeschlossen, bei Teisendorf ist jedoch weiterhin nur ein Gleis benutzbar. Hier kommt es zu leichteren Verspätungen zwischen fünf und zehn Minuten. Aktuelle Informationen zu den Fahrplänen und wie lange die Behinderungen auf der Strecke noch dauern, finden sie im Internet unter der-meridian.de.

UPDATE 21.50 Uhr: Meridian-Streckensperrung zwischen Traunstein und Freilassing

Schwere Sturmböen mit Gewitter und Starkregen haben zwischen Traunstein und Freilassing zu Behinderungen im Zugverkehr geführt.Nach bisherigen Erkenntnissen ist ein Güterzug mit Bäumen im Gleis kollidiert und hat dabei die Oberleitung beschädigt. Die DB Netz hat Turmtriebwagen zur Reparatur der Oberleitung im Einsatz. 

Die Sperrung dauert nach derzeitigen Prognosen noch bis Betriebsschluss des Meridian in der Nacht zum Donnerstag an. 

Der Meridian hatte am Mittwochabend vier Busse im Einsatz, die im Pendel zwischen Traunstein und Freilassing mit Halt am Unterwegsbahnhof Teisendorf fahren. 

Da eine Freigabe der Strecke derzeit nicht abzusehen ist, sollten sich Fahrgäste am Donnerstag vor Antritt der Reise in diesem Streckenabschnitt auf der Homepage der-meridian.de über die aktuelle Lage informieren. 

UPDATE 21.30 Uhr: Stromausfälle während des Unwetters im Landkreis Traunstein

Wie bereits von unserem chiemgau24-Reporter berichtet, kam es ab 17.50 Uhr zu einem Stromausfall bei Bergen. Nun erfuhr unsere Redaktion durch eine Userin, dass auch die Nachbargemeinde Siegsdorf (ebenfalls Landkreis Traunstein) betroffen war. "Wir hatten ab 17.30 Uhr fast zwei Stunden Stromausfall", so Karin Sossau. Ebenfalls ist es laut User-Angaben in Staudach-Egerndach und Grassau zu Stromausfällen gekommen. 

Kam es auch bei Ihnen zu Stromausfällen oder anderen Schäden durch das Unwetter? Oder haben Sie Fotos davon gemacht? Dann schicken Sie uns eine E-Mail mit Infos und Bildern an redaktion@ovb24.de. Danke! 

Unwetter in Oberbayern: So sah es in Bad Tölz aus:

Unwetter-Fotos unserer User: 

April-Unwetter: Fotos der User 

UPDATE 19.45 Uhr: Unwetterwarnungen aufgehoben

Auf dem Unwetterradar des DWD ist die Karte unserer Region wieder grün. Das bedeutet: Keine Unwetterwarnungen mehr! 

Mal sehen, was das April-Wetter in den nächsten Tagen noch für uns in der Hinterhand hat! 

UPDATE 18 Uhr: Rund um Berchtesgaden stürmt es noch

Während sich in weiten Teilen Südostoberbayerns das Wetter langsam wieder beruhigt hat, bekommt nun noch das Berchtesgadener Land die volle Breitseite des Unwetters ab. Bis 19.30 Uhr kann es dort schwere Gewitter mit heftigem Starkregen und Hagel geben. 

Auch hier sind  Niederschlagsmengen zwischen 15 l/m² und 30 l/m² pro Stunde sowie schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h möglich.

Für die anderen Regionen (Rosenheim, Mühldorf, Altötting und Traunstein) wird auch noch bis 19.30 Uhr mit starken Gewittern gerechnet - allerdings ohne Starkregen und Hagel. 

In Bergen (Landkreis Traunstein) kam es gegen 17.50 Uhr inmitten des Unwetters sogar zu einem Stromausfall. 

Erstmeldung: Die amtliche Unwetterwarnung:

Von Südwesten ziehen Gewitter auf. Dabei gibt es in Stadt und Landkreis Rosenheim heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 15 l/m² und 30 l/m² pro Stunde sowie schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 90 km/h  und Hagel mit Korngrößen um zwei Zentimeter.

Auch für die Landkreise Mühldorf, Altötting, Traunstein wird für den frühen Abend vom DWD vor starkem Gewitter gewarnt. 

Quelle: DWD

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser