Gewitter und Starkregen vor allem am Samstag

Eine neue Unwetter-Walze rollt an

+
Dusche statt Sonnenbad: Am Wochenende wird es (erneut) ungemütlich!

Landkreis - "Ich glaub, es geht schon wieder los, das darf doch wohl nicht wahr sein" - Das singt Roland Kaiser und gilt leider auch für die Wetteraussichten fürs Wochenende!

Die Verschnaufpause in Sachen Gewitter und Unwetter ist für Deutschland nur von kurzer Dauer. Schon am Samstag drohen erneut im ganzen Land Starkregen, Hagel und Sturmböen.

Service:

Das Wetter in unserer Region

„Schon am Freitag geht es in Frankreich und Spanien los. Dort bilden sich kräftige Gewitterzellen. Die Unwetter ziehen dann bis zum Wochenende weiter bis nach Deutschland. Von West nach Ost besteht die Gefahr einer neuen Unwetter-Walze“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net

Hier wird das Unwetter wüten

In der Nacht zum Samstag trifft es zunächst den Westen. Am heftigsten dürften die Gewitter am Samstag tagsüber im Süden, aber auch im Osten des Landes ausfallen. Dort muss man wieder mit starkem Regen und lokalen Überflutungen rechnen.

Bleibt es heute trocken? 

Niederschlagsradar für Oberbayern

Auch am Sonntag gibt es dann noch einmal einen ordentlich Nachschlag in Sachen Gewitter und Unwetter. Dann könnte es im Norden und in Westdeutschland am stärksten blitzen und donnern.

Samstag und Sonntag wird es dabei durchweg sehr schwül: eben wieder tropisch! Die Höchstwerte am Samstag liegen zwischen 22 bis 25 Grad im Westen und 26 bis 32 Grad im Osten des Landes.

Auch zum Wochenstart Unwettergefahr

Am Montag besteht dann im Süden weiterhin Unwettergefahr. Besonders in Südbayern und dem südlichen Baden-Württemberg kann es noch einmal längere Zeit sehr stark regnen und gewittern.

Pressemitteilung Diplom-Meteorologe Dominik Jung/wetter.net

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser