Schwerer Unfall Rosenheim-West

Auto-Überschlag auf A8 - Eingeklemmter Fahrer muss befreit werden

+
Auto-Überschlag auf der A8 AS Rosenheim West
  • schließen

Rosenheim/A8 - Am Sonntagfrüh kam es auf der A8 an der Anschlussstelle Rosenheim West zu einem Verkehrsunfall. *Aktuelle Verkehrsmeldungen*

UPDATE, 11.10 Uhr: Pressemeldung der Polizei

An diesem Wochenende herrschte auf den heimischen Autobahnen aufgrund des Beginns der Osterferien reger Reise- und Ausflugsverkehr, der sowohl in Richtung der Urlaubsgebiete als auch aus diesen zurück immer wieder für Verkehrsbehinderungen sorgte. Seit Freitag mussten die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim neun Verkehrsunfälle mit insgesamt 17 Beteiligten aufnehmen, bei denen ein Gesamtschaden von etwa 30.000 Euro entstand. Bei einem der Unfälle wurde eine Person schwer verletzt, bei den restlichen blieb es bei Blechschäden. 

Sonntagfrüh, gegen 6.50 Uhr, fuhr ein 31-jähriger in Österreich wohnender Deutscher mit einem VW Polo auf der A8 in Fahrtrichtung München und wollte vermutlich an der AS Rosenheim-West von der Autobahn abfahren. Dabei kam er aus bislang unbekanntem Grund in der Ausfahrtkurve nach links von der Fahrbahn ab. Sein Polo geriet auf die beginnende Leitplanke, wurde dadurch hochkatapultiert, überschlug sich und blieb im angrenzenden Grünstreifen auf dem Dach liegen. 

Der Fahrer, welcher sich alleine im Fahrzeug befand, wurde dabei eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Pfraundorf und Raubling aus dem Fahrzeug befreit werden. Genaueres zu seinen Verletzungen kann momentan noch nicht gesagt werden. Am Polo entstand Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Auch die Leitplanke wurde beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe beträgt etwa 2.000 Euro. 

Neben mehreren Fahrzeugen des Rettungsdienstes, der Feuerwehren Raubling und Pfraundorf war auch die Autobahnmeisterei im Einsatz. Während der Berge- und Abschleppmaßnahmen kam es zu keinen Behinderungen auf der Fahrbahn. 

Bei einem Unfall mit Fahrerflucht bittet die Verkehrspolizei Rosenheim um Zeugenhinweise: 

Am Samstag, gegen 14.30 Uhr, fuhr ein 47-Jähriger aus Karlsruhe mit einem Audi S3 auf der A8 in Fahrtrichtung München. In der Steigung des Bernauer Bergs fuhr er auf dem linken Fahrstreifen, als ein grauer Wagen, zu dem nichts weiter bekannt ist, mit wesentlich geringerer Geschwindigkeit vor ihm vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechselte. Der Audi-Fahrer musste stark bremsen und nach rechts ausweichen um ein Auffahren zu verhindern. 

Dabei geriet das Heck seines Fahrzeugs ins Schlingern und touchierte einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug eines 52-jährigen Slowenen. Das graue Fahrzeug fuhr ohne anzuhalten weiter. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, an den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 5.200 Euro. Wer Hinweise zu dem grauen Pkw geben kann, wird gebeten, sich unter der Tel: 08035/90680 bei der Verkehrspolizei Rosenheim zu melden.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

UPDATE, 9.12 Uhr: Bilder

Bilder: Unfall auf der A8 AS Rosenheim West

UPDATE, 7.45 Uhr: Fahrer schwer verletzt

Laut ersten Informationen von vor Ort schoss der Fahrer zwischen der Anschlussstelle Rosenheim West und der A8 in die Wiese, wobei es zum Überschlag kam. Die Person im Wagen wurde dabei schwer verletzt. 

Vor Ort waren die Polizei, das BRK und die Feuerwehr Raubling.

Erstmeldung, 7.30 Uhr:

Ein Auto kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab, überschlug sich und kam auf einem angrenzenden Wiesenstück dem Dach zum Liegen.

Ob es Verletzte gibt, ist derzeit nicht bekannt. Es kommt zu keinen Behinderungen.

Weitere Informationen folgen.

amj/jre

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser