Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Lebensqualität

Neue Studie enthüllt: Wie lebenswert ist die Region?

Landkreis - Wie steht es - trotz Coronakrise - um Wachstum und Wohlstand in der Region? Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW Consult) aus Köln hat zu diesem Zweck alle 401 Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland unter die Lupe genommen und das sogenannte "IW Regionalranking" erstellt.


Dabei wurden unter anderem die Wirtschaftsstruktur, der Arbeitsmarkt und auch die Lebensqualität untersucht. Dabei zeigte sich ganz deutlich: Die ländlichen Regionen in der Bundesrepublik sind wichtig für Wohlstand und Wachstum im Land. Besonders die Region um Mainz hat in den vergangenen Jahren wirtschaftlich zugelegt. Auch Ostdeutschland hat immer mehr aufgeholt. Einen kompletten Überblick über die Studie samt entsprechender Tabelle gibt es HIER. Vor kurzem hatte auch KOMMUNAL eine exklusive Studie über die Familienfreundlichkeit von Mittelstädten via Standortanalysetool "Contor" in Auftrag gegeben. Auch rosenheim24.de hatte bereits darüber berichtet.

Laut aktueller IW-Auswertung geht es vor allem den Menschen vor allem in Bayern und Baden-Württemberg sehr gut. Es kommt nicht von ungefähr, dass der Landkreis München noch vor der Landeshauptstadt selbst auf dem ersten Platz landete. Die kreisfreie Stadt Coburg, ebenfalls in Bayern, rangiert knapp dahinter auf Platz drei. Das Ruhrgebiet schneidet insgesamt am schlechtesten ab: Vier der letzten zehn Plätze belegen kreisfreie Städte aus dem Ruhrgebiet - Oberhausen, Herne, Duisburg und das Schlusslicht Gelsenkirchen.


Doch wie steht es um die Städte/Landkreise der Region? Der Landkreis Rosenheim schneidet laut dem Ranking mit dem 31. Platz am besten ab, gefolgt vom Landkreis Traunstein auf Platz 37. Der Landkreis Altötting rangiert auf Rang 50, vor der Stadt Rosenheim auf Platz 80. Knapp dahinter landet der Landkreis Mühldorf auf Platz 83. Das Berchtesgadener Land kommt in der Tabelle auf den 123. Platz.

Zum Vergleich: Vor drei Jahren kam der Landkreis Rosenheim - im Rahmen der letzten Studie - nur auf Rang 178, die Stadt sogar nur auf Rang 223. Noch stärker präsentierten sich in laut der aktuellen Auswertung einige "benachbarte" Landkreise: Der Kreis Ebersberg kam auf Platz 10, gefolgt von Miesbach auf Rang 15 und Erding auf Platz 17.

mw

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Montage)

Kommentare