Das Auto auf der Leitplanke "geparkt"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Die Rosenheimer Verkehrspolizei hatte am Wochenende nicht viel zu tun. Wenn sie aber gerufen wurde, hatten es die Einsätze durchaus in sich:

Im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim ereigneten sich an diesem Wochenende bislang fünf Verkehrsunfälle. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 28.000 Euro.

Wohnmobil kippt um

Bereits am Freitag, 08.20 Uhr, war ein 50-jähriger Österreicher mit seinem Wohnmobil auf der Inntalautobahn in Richtung Süden unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Oberaudorf kam er wegen einem Sekundenschlaf nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen die Betonleitwand. Das Fahrzeug kippte dadurch um und blockierte die linke Fahrspur. Der Fahrer und sein 72-jähriger Beifahrer wurden zur Untersuchung in das Kufsteiner Krankenhaus eingeliefert. Sie zogen sich bei dem Unfall glücklicherweise nur Prellungen zu.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Am Unfallort waren auch die Feuerwehren aus Flintsbach und Oberaudorf im Einsatz. Der Verkehr konnte einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Dadurch gab es keine nennenswerten Stauungen. Gegen den Lenker wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Da er übermüdet unterwegs war und nicht rechtzeitig eine Pause einlegte, muss er jetzt mit dem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

Um 12.15 Uhr wollte ein 52-jähriger Aserbaidschaner, ebenfalls auf der A93, den Fahrstreifen wechseln. Dabei übersah er jedoch den Pkw eines 50-Jährigen aus dem Raum Rosenheim. Durch den seitlichen Zusammenstoß entstand ca. 2.000 Euro Blechschaden.

Am frühen Samstagmorgen stieß in der Rastanlage Inntal-West ein Rumäne mit seinem Sattelzug gegen den geparkten Wagen eines 37-jährigen Münchners. Der 49-Jährige unterschätze beim Abbiegen den Abstand und riss mit seinem Auflieger die komplette linke Seite des Pkw auf. Der Sachschaden beträgt ca. 6.000 Euro.

Auto auf Leitplanke "geparkt"

Nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn! Dies führte um 16.45 Uhr zu einem Unfall auf der A8. Ein 67-jähriger Esslinger wollte an der Anschlussstelle Irschenberg die Autobahn verlassen, war jedoch zu schnell dran und musste daher stark auf die Bremse steigen. Auf der nassen Fahrbahn kam der Wagen jedoch ins Rutschen und schlitterte komplett auf die Leitplanke. Der unverletzte Rentner konnte seinen in etwa einem Meter Höhe „geparkten“ Pkw erst nach der Bergung mit einem Kranwagen verlassen. Ein stark beschädigter Unterboden und ca. 20 Meter kaputte Leitplanke sind das Resultat dieses Unfalls. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 8.000 Euro.

Geplatzter Reifen an Kühlzug

Am Sonntag war ein 40-jähriger Rumäne mit seinem Kühlzug auf der A8 in Richtung Süden unterwegs. Kurz nach der Gefällstrecke des Irschenbergs platzte ihm um 11 Uhr ein Reifen des Aufliegers. Die Karkasse löste sich vom Rad und blieb auf der mittleren Fahrspur liegen. Ein 35-Jähriger aus dem Raum Bad Tölz bemerkte das Hindernis zu spät, konnte nicht mehr ausweichen und fuhr über das große Reifenteil. Sein Wagen wurde im Frontbereich und am Unterboden beschädigt. Die Reparaturkosten belaufen sich auf ca. 2.000 Euro.

Mit zwei Promille am Steuer

Im Rahmen der angekündigten Kontrollen zur Reduzierung der Zahl von Verletzten und Getöteten im Straßenverkehr wurde an diesem Wochenende von der Verkehrspolizei verstärkt Motorradstreifen eingesetzt, darunter auch ein ziviles Videokrad.

Es mussten insgesamt 13 Personen beanstandet werden. Die Verstöße erstreckten sich hierbei von Gefährdungsdelikten im Straßenverkehr über Trunkenheitsfahrten bis hin zu Geschwindigkeitsüberschreitungen und Überholverbotsverstößen. Als Dauerbrenner zeigte sich die Missachtung der Gurtanlegepflicht und des Handyverbotes am Steuer. Das negativste Beispiel bot ein 38-Jähriger aus dem Raum Rosenheim. Er fiel am Freitag gegen 23 Uhr wegen seiner unsicheren Fahrweise auf Ein durchgeführter Alkotest zeigte über zwei Promille an. Der Pkw-Lenker wurde sofort aus dem Verkehr gezogen und sein Führerschein sichergestellt.

Pressemeldung VPI Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser