Weitere 807 Sitzplätze

Meridian: Mehr Züge zum Salzburger Christkindlmarkt

Landkreis - Wegen des aktuell hohen Fahrgastaufkommens verstärkt der Meridian kurzfristig seine Züge von und nach Salzburg. Alle verfügbaren Fahrzeuge werden eingesetzt.

Zusätzlich zum fahrplanmäßigen Verkehr setzt der Meridian drei dreiteilige Züge und einen sechsteiligen Zug ein. Die Triebfahrzeuge werden an bereits verkehrende Züge angehängt und bilden sogenannte Mehrfachtraktionen. So bietet der Meridian bei besonders beliebten Verbindungen auf der Strecke München – Salzburg weitere 807 Sitzplätze im Ausflugsverkehr an. 

„Der Christkindlmarkt in Salzburg ist auch dieses Jahr wieder ein beliebtes Ausflugsziel“ so Bernd Rosenbusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Oberlandbahn GmbH, die den Meridian betreibt. „Da sich gezeigt hat, dass die Passkontrollen beim Einstieg in Salzburg reibungslos funktionieren, freuen wir uns besonders, dass unsere Fahrgäste wieder so zahlreich mit uns von und nach Österreich unterwegs sind.“ 

„Das schöne Wetter lockt heute wohl zusätzlich viele Besucher in die Mozartstadt“, ergänzt Fabian Amini, Technischer Geschäftsführer der Bayerischen Oberlandbahn GmbH. „Deshalb haben wir sofort reagiert und verstärken die Züge, um mehr Plätze anzubieten. Alle verfügbaren Fahrzeuge sind im Einsatz, um unseren Fahrgäste eine bequeme und schnelle Anreise zu bieten.“

Pressemitteilung Bayerische Oberlandbahn GmbH

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Salzburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser