Nationenfest 2017

Grüne Landtagsabgeordnete Gisela Sengl und Bundestagskandidat Korbinian Gall kommen zum Nationenfest

+
Korbinian Gall

Wasserburg am Inn - Bürgerfragestunde am Stand ab 17.00 Uhr

Auch dieses Jahr sind die Wasserburger Grünen wieder auf dem Nationenfest mit einem Stand in der Hofstatt vertreten – wie jedes Jahr seit dem ersten Fest Anfang der 90er Jahre.

Zu Gast am Stand sind dieses Jahr die Grüne Landtagsabgeordnete Gisela Sengl und Bundestagskandidat Korbinian Gall. Ab 17.00 Uhr stehen sie interessierten Bürgerinnen und Bürgern am Samstag, den 24. Juni bei einer Bürgerfragestunde am Stand Rede und Antwort. Auch Mitglieder des Grünen Ortsverbandes und der Stadtratsfraktion stehen für Fragen und Diskussionen rund um aktuelle politische Themen zur Verfügung.

Am Grünen Stand gibt es neben Informationen, Gesprächen und kalten Getränken auch dieses Jahr wieder etwas zu gewinnen. Beim Quiz zum Thema Wahlrecht werden 5 x 2 Gutscheine fürs Wasserburger Kino Utopia verlost. Ziehung und Bekanntgabe der Gewinner ist um 22.00 Uhr am Stand.

V.i.S.d.P. Steffi König, Sprecherin Ortsverband Wasserburg am Inn Bündnis 90/Die Grünen - Ledererzeile 48 - 83512 Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser