35. Livekonzert der beliebten Reihe „Musik am Salinplatz“ in Rosenheim

"Swing it Up" bringt die Inn(en)stadt zum Klingen

+
Bandleader Bernd Stahuber (l.) und "Swing it Up"

Rosenheim - Bereits seit 2009 wird die Serie Musik am Salinplatz von der IG Salinplatz und der MusikInitiative Rosenheim (MIR) gemeinsam organisiert. Die Auftritte finden an den ersten Samstagen der Monate Mai bis August, jeweils von 11:00 bis 14:00 auf dem Salinplatz in Rosenheim statt.

Mit beschwingter Musik wird am Samstag die beliebte Konzertreihe "Musik am Salinplatz" fortgesetzt. Das Ensemble „Swing it Up“ hat sich vor allem dem Jazz und Swing von Duke Ellington und Count Basie verschrieben, macht aber auch gerne einen musikalischen Ausflug in die Welt des Samba und Bossa Nova. Die vielseitige Sängerin wird dabei perfekt ergänzt von swingenden Bläsersätzen und erfrischenden Soli und befördert das Publikum in Windeseile auf die „Sunny side oft the street“.

Die Jazz- und Swingklassiker mit Frischzellenkur werden von erfahrenen Musikern mit viel Begeisterung interpretiert, die Besetzung wird jeweils dem Ereignis angepasst.

Das Wetter kann dieser kulturellen Bereicherung der Innenstadt (fast) keinen Strich durch die Rechnung machen, denn die Arkaden bieten den Musikern ebenso Schutz gegen eventuellen Regen, wie aufgestellte Schirme der Gastronomie dem zahlreichen Publikum. Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei.

Das aktuelle 2017er Programm bei "Musik am Salinplatz": 6. Mai: Rubber Soul Connection (Vocal Pop-Rock der 60er bis 80er Jahre) 3. Juni: Lifve Chords (Spannender Mix aus Blues, Jazz, Rock & Country) 1. Juli: Swing it up (Jazz- und Swingklassiker mit Frischzellenkur) 5. August: Dylan on the Rocks (eine Zeitreise durch die Musik von Bob Dylan)

MusikInitiative Rosenheim e.V.

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser