Kunstradsport

Bruckmühler Kunstradler räumen ab

+
Die sehr erfolgreichen Bruckmühler Kunstradler v. l. Sportleiterin und Trainerin Daniela Schenk; Ilva Stoib (U13, Platz 9), Mina Heinritzi (U11, Platz 1), Susanne Schreuer (Elite, Platz 2), Jana Pfann (U15, Platz 1); Melanie Denise Kühnel (U13, Platz 10), Ramona Dandl (U19, Platz 1), Kommissärsobfrau und 1. Vorsitzende der Soli Bruckmühl Doris Niedermeier, Samuel Keresztesi (U11, Platz 3).

Bruckmühl - Drei erste Plätze, einmal Silber und einmal Bronze sowie neue Bestleistungen am Fließband. Die frisch gebackene Deutsche Schülermeisterin Jana Pfann toppte mit 137,20 Punkte ihren im Frühjahr aufgestellten Schülerweltrekord. Mit acht Starts waren die Bruckmühler Sportler aus allen Altersklassen in Altötting angetreten und zeigten dabei ihre Klasse in Oberbayern.

Für Susanne Schreuer war es ein Testwettkampf im Vorfeld ihrer Elitesaison im Herbst. Sowohl die neue persönliche Bestleitung von 134,50 Punkten, als auch der Programmfluss mit neuen Schwierigkeiten waren sehr zufriedenstellend. Dadurch erreichte die Abiturientin Platz zwei hinter Vroni Koch aus Hausham. Lediglich die Lenkerstanddrehung klappte noch nicht ganz und führte zu einem Sturz.

Ramona Dandl hat ihre Juniorensaison schon hinter sich und schraubt schon an neuen Schwierigkeiten für‘s nächste Jahr. Strategische Umstellungen in der Übungsfolge sowie zwei neue Übungen - zweifacher Drehsprung und Sattellenkerstand rückwärts 8. Den zweifachen Drehsprung, eine Höchstschwierigkeit im Kunstradsport, fahren aktuell neben Ramona nur noch zwei Frauen weltweit – Weltmeisterin Lisa Hattemer (RLP) und Milena Slupina aus Bernlohe bei Nürnberg. Mit einer souveränen Kür und einer neuen persönlichen Bestleistung von 169,65 Punkte war Ramona sehr zufrieden.

Mit nochmal aufgestockter Schwierigkeit kurz nach der Deutschen Meisterschaft präsentierte sich Jana Pfann (U15) als Kunstrad-Star der Schülerklasse und neuer persönlicher Bestleistung von 137,20 ausgefahren Punkten. Mit einem astronomischen Abstand von 73,15 Punkten zur zweitplatzierten Dorothea Heidinger aus Dachau mit 66,20 ausgefahrenen Punkten konnte man einfach nur über die außergewöhnliche sportliche Leistung von Jana staunen. Goldmedaille und erster Platz waren quasi schon selbstverständlich.

Bei den jüngsten (U11) standen gleich zwei Bruckmühler der Altersklasse U11 auf dem Trepperl. Die quirlige bayerische Meisterin Mina Heinritzi wurde auch durch sehr schöne Haltung und einer neuen persönlichen Bestleistung von 50,45 ausgefahrenen Punkten Erste. Mit ihrem souverän gefahren Programm und einem Abstand von 10 Punkten zur Zweiten zeigte auch sie ihre sportliche Klasse. Samuel Keresztesi präsentierte sich sehr konzentriert und zeigte eine blitzsaubere Kür im Ergebnis mit 27,73 Punkten, neuer persönlicher Bestleistung und Platz drei. Leichte Zeitprobleme verhinderten ein noch besseres Ergebnis. In der Altersklasse U13 traten für Bruckmühl Ilva Stoib und Melanie Denise Kühnel in einem sehr großen Starterfeld mit 15 Konkurentinnen an. Ilva fuhr zur Freude der Trainer und Kommissärsobfrau Doris Niedermeier sehr sauber, machte einen Platz gut und landete mit 36,80 Punkten auf Platz acht. Leider fielen die letzten vier Übungen aufgrund Zeitüberschreitung aus der Wertung. Melanie verbesserte sich um vier Plätze und erzielte mit neuer persönlicher Bestleistung und 32,93 Punkten Platz zehn. Beide zusammen starten auch im 2er, wo sie ebenfalls mit neuer persönlicher Bestleistung und 20,80 Punkten drei Plätze gut machten und siebte wurden.

Die Bayerncup Bezirksrunde ist einer von fünf Wettbewerben in der alle Altersklassen starten und auch jüngere und schwächere Sportler zum einen Wettkampferfahrung sammeln, aber auch Spitzensportler und das, was möglich ist, sehen können.

Soli Bruckmühl, Hubert Dandl

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser