Psychisch labiler Terrorist verübt Attentat in Hamburg

Polizeipräsident und SPD Innenminister verharmlosen Gefahr in Hamburg

+

Rosenheim - Terrortat schon vorher angekündigt

Liebe Bürger! Wieder ein psychisch labiler Attentäter, der sich vor der Tat noch erkundigt hat, ob seine Ersatzausweispapiere schon da sind, weil er dann abgeschoben werden sollte. Die Hamburger Polizei bezeichnet ihn dafür als "fast vorbildhafte Person"! Dabei könnte man es eher genau andersrum deuten, indem er kurz vor der Abschiebung noch im Namen Allahs einen Menschen tötet und fünf zum Teil schwer verletzt! Diese Zeitbomben werden immer mehr und wir sehen uns gesetzlich nicht in der Lage, solche Leute zu inhaftieren. Da muss sich gravierend was zur Bundestagswahl durch die AfD ändern, denn sie treibt die ehemals konservativen Parteien vor sich her! In Berlin kommt wieder einmal ein gefährlicher Islamist aus der Haft in ein paar Monaten frei und unsere Polizei muss ihn rund um die Uhr bewachen, damit er nicht die Taten verüben kann, die er erneut angekündigt hat! Wenn jemand im Gefängnis neue Straftaten ankündigt ist dies eine abstrakte Morddrohung und er muss erst gar nicht entlassen werden, sondern sofort als Wiederholungstäter erneut angeklagt werden! Wie absurd ist unser Rechtsstaat verkommen, wenn für Drohungen jeglicher Art jeder Mensch sofort belangt wird, aber ein Terrorist nicht! Frankreichs Präsident Macron plant Hotspots in Libyen und Italiens Marine soll vor der Küste von Libyen die Flüchtlinge zurück halten bzw. die Menschenschmugglerboote aufhalten! Dies alles forderte unter großem Aufschrei bereits in einer TV-Sendung 2014 der damalige AfD-Chef Lucke, später ähnlich der CSU-Fraktionschef im Landtag Kreuzer. Nichts wird dabei konsequent umgesetzt, wobei Libyen sowieso vollkommen im Bürgerkrieg versinkt und der IS dort neu Fuß fasst. Das EuGH sprach ein deutliches Urteil für die Einhaltung der Dublin Verträge mit der Ersterfassung der Asylanträge im erst betretenen Land! Gleichzeitig werden die Politiker von SPD und CDU nicht müde, die Verteilung als Lösung zu propagieren und die osteuropäischen Länder an den Pranger zu stellen. Aber die Wirtschaftsflüchtlinge wollen eben gerade nicht nach Polen, Slowakei, Tschechien, Ungarn, Rumänien oder Bulgarien, sondern überwiegend nach Deutschland! Richtigerweise schreibt der Münchner Merkur, dass vor "der Verteilung die Begrenzung kommt"! Die bayerischen Bürgermeister klagen zunehmend, dass ein Riesenproblem mit den anerkannten Asylbewerbern, die als Fehlbeleger in Asylunterkünften noch sind, als wohnungssuchende Sozialhilfeempfänger auf die Gemeinden zukommt. Diese konkurrieren mit den deutschen sozial Schwachen um die wenigen Sozialwohnungen! Zum Jahrestag des Terroranschlages von Ansbach darf dann eine Asylfachanwältin im Bayerischen Rundfunk für die psychisch kranken Asylbewerber Partei ergreifen und die Verschärfungen im Straf- und Asylrecht als Eingriffe in die Bürgerrechte anprangern! Es gilt gerade die Bürger vor solchen islamischen Terroristen zu schützen! Die Vereinten Nationen gaben eine Studie zur Bevölkerungsentwicklung heraus! In Deutschland soll dazu durch eine Einwanderung von cirka 17 Millionen Migranten die Bevölkerungszahl bis 2050 auf dem heutigen Niveau stabilisiert werden! Dabei wird hauptsächlich auf die Flüchtlinge abgezielt! Diese sind zu weit über 80 % alleine in Syrien islamisch geprägt! Dies bedeutet ganz klar, dass in Deutschland bei Beherzigen dieser Studie bis 2050 mehr Islamisten als Christen in Deutschland leben würden! Dies bedeutet eine Umformung der Gesellschaft auf allen gesellschaftlichen Ebenen von der Kinderkrippe bis zur Uni und im Umgang später in der Familie usw.! Die AfD will eine kontrollierte Einwanderung nach kanadischem und australischem Vorbild und eine absolute Förderung der Familien! Ein Bevölkerungsrückgang kann auch in unserem dicht besiedelten Europa durchaus sinnvoll sein. Und die Rente müssen wir sowieso von der Umlagefinanzierung auf eine Eigenfinanzierung mit garantierten Staatsfonds umstellen! Die Altparteien haben nachweislich die Rentenkasse in den letzten Jahrzehnten um über 700 Milliarden € geplündert und tuen es auch heute noch! Außenpolitisch war der Aufreger der Woche die Tempelbergkrise in Israel. Dabei wird vergessen, dass die Muslime erst zwei Polizisten der Israelis ermordet haben, worauf natürlich die drei Attentäter ebenfalls erschossen wurden! Die Waffen hatten sie in den religiösen Stätten versteckt. Israel ließ danach Metalldetektoren aufstellen, wie sie sogar in Mekka bei den islamischen Pilgern zum Schutz vor Terroranschlägen schon länger üblich sind! Die Palästinenser und die muslimischen Prediger geiselten dies als Einschränkung ihrer Religionsfreiheit! Die Israelis bauten sie wieder ab und trotzdem kam es am letzten Freitag zu Gewaltaufrufen und Exzessen! Da geht es einigen Palästinenserführern nicht um Religion, sondern um mitleiderzeugende Auseinandersetzungen! Warum nimmt kein anderes arabisches Land ihre Palästinenserbrüder auf? Kein Jude und kein Christ würden sich mit einem Sprengstoffgürtel in einem Bus möglichst mit Andersgläubigen in die Luft sprengen, aber muslimische Erwachsene oder sogar Kinder und Jugendliche schon! Viele Gr. Franz Bergmüller, Wirtschaftsbeauftragter der AfD Bayern

AfD Rosenheim, Franz Bergmüller

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser