Lesung mit Thomas Peters:

"Nach dem Fest ist vor dem Fest - eine literarische Bescherung"

+
Thomas Peters

Mühldorf am Inn - Weihnachten steht vor der Tür. Und da muss man sich noch um so allerhand kümmern: der Baum muss verpackt, die Geschenke geschmückt werden, auf den Apfelbaum im Garten kommt die 8000 Watt-Lichterkette und in den Plätzchenteig ein anständiger Schuss Whiskey - am besten gleich die ganze Flasche. Und am Abend heißt es dann endlich wieder: "Mama finds under the Tanne, eine brandnew Teflon-Pfanne!"

Vor Allem aber muss auch mal die Bremse reingehauen werden. Und dazu bietet dieser Abend die perfekte Gelegenheit. Wunderbar komische, absurde, auch besinnliche Texte rund ums Fest des Jahres von Hans-Dieter Hüsch, Christine Nöstlinger, Charles Dickens und vielen anderen machen diesen Abend zu einem literarischen Kurzurlaub mitten im Weihnachtsstress. Gönnen sie sich das - das Fest wird hart genug...

Der Schauspieler Thomas Peters war langjähriges festes Ensemble-Mitglied am Theater Augsburg und am Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Auch als Sprecher von Hörbüchern hat er sich einen Namen gemacht. Seine Lesungen sind geprägt von seiner ganz eigenen, vielseitigen und äußerst unterhaltsamen Art, Texte vorzutragen.

Tickets: Vorverkauf (vhs Mühldorf und Stadtbücherei): € 8,- Abendkasse: € 9,-

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Mühldorf! Unterstützt von "Bayern liest e.V."

Donnerstag, 14.12.2017, 20 - 22 Uhr Tickets: Vorverkauf bei vhs Mühldorf und Stadtbücherei Mühldorf (per Mail, Telefon, Homepage): € 8,- (ermäßigt: € 6,-) Abendkasse: € 9,- (ermäßigt: € 7,-) kostenlos Abendkasse (ermäßigt € 7,-) Mühldorf, Kornkasten (Stadtbücherei), Fragnergasse 5

vhs Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser