Ausflug im Rahmen des Aiblinger Ferienprogrammes

Abenteuer für Groß- und Klein im Freizeitpark Märchenwald Wolfratshausen

+
Der sprechende Baum beeindruckte die Kinder sehr!

Bad Aibling - Der von den Aiblinger Tauschfreunden organisierte Ausflug im Rahmen des Ferienprogrammes führte diesmal in den Märchenwald Isartal nach Wolfratshausen. 28 Kinder wurden in vier Gruppen aufgeteilt, alle Teilnehmer bekamen von der Vorsitzenden der "Aiblinger Tauschfreunde e.V." Renate Hermann gelbe Käppis verpasst und das Abenteuer konnte beginnen. Die Käppis waren nötig, damit die Betreuerinnen ihre Schützlinge in der Menge leichter im Auge behalten konnten.

Die "Teenis" stürzten sich voller Begeisterung auf die Weltraumbahn, mit der sie ihre Kreise um die Erde drehen konnten. Wie echte Astronauten konnten sie auch kopfunter reisen. Das Labyrinth und die Achterbahn begeisterten die Großen auch sehr. Und der riesige Kletterpark, bei dem zwar einmal ein Schuh in der Tiefe verschwand, aber wieder gefunden wurde. Die Kleinen konnten sich kaum zwischen der Pferdebahn, dem Nostalgiezug und den Oldtimern entscheiden. Ein sprechender Baum faszinierte sie ebenfalls sehr. Überdimensionale Tulpenblüten, in die sie sich setzen und damit im Kreis fahren konnten, gefielen besonders den Mädchen.

Mittags trafen sich alle Gruppen zum Brotzeit machen. Nach dem Essen ging es gleich weiter, es gab ja noch so viel zu entdecken. Im Nu war auch der Nachmittag vorüber und die Abfahrtszeit nahte. Ein weiterer, schöner Ferientag war zu Ende.

Aiblinger Tauschfreunde e.V. / Inga Scheer-Ruhland

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser