11. Sommerkonzert bei „Kultur im Park“, am Freitag, 01. September 2017

Die „LifveChords“ bringen den Kurpark zum klingen und swingen!

+
Die "LifveChords" spielen am 1. September im Kurpark Bad Aibling

Bad Aibling - Besser kann ein Monat nicht beginnen: die Band „LifveChords“ spielt am Freitag, 01. September ab 19:30 im Kurpark von Bad Aibling beim 11. Konzert der diesjährigen Reihe „Kultur im Park“.

Aufgrund von Terminproblemen der ursprünglich für diesen Tag angekündigten Formation „The Fine“, konnten die „LifveChords“ kurzfristig für den Auftritt gewonnen werden. Die Band stammt selber aus der Kurstadt und freut sich besonders darauf quasi in ihrem Wohnzimmer, der stimmungsvollen Kulisse im Brunnenhof des Parks aufzutreten.

„LifveChords“ das sind fünf Musiker – fünf Temperamente – geballte musikalische Leidenschaft. Die Bandbesetzung ist: Rayka Emmé-Gesang und washboard, die Frau, die ganz vorne steht!!! Sebastian Ludwig – Gesang, Gitarren und überraschende „funny Instruments“ Alexander Mühlbauer -- Gesang und Piano – als Gast - Nikolaus Stigloher – Gesang und groovender Bass Sepp Watzlawick – Gesang und Percussion

Gemeinsam bluesen, swingen und smooth-jazz‘n die fünf mit eigenen Songs und beliebten Standards durch einen (hoffentlich) lauen Sommerabend.

Am Freitag, den 8. September sind dann die Lokalmatadore vom „Lampferding Social Club“ bei der Serie der Umsonst & Draußen Konzerte zu Gast. Die Auftritte finden jeweils von 19:30 bis 21:30 statt, bei schönem Wetter im idyllischen Brunnenhof des Kurparks, bei Regen im Kurhaus. Der Eintritt ist bei allen Konzerten frei.

MusikInitiative Rosenheim

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser