Kunstradsport

Pole-Position für die Soli Bruckmühl

+
Mina Heinritzi (U11) in der Sattellage

Bruckmühl - Mit fünf Sportler und sechs Starts ist die Soli Bruckmühl am 15.10.2017 beim Bayerncup Finale angetreten, um das Finale zu gewinnen und den Bayerncup Gesamtsieg zu holen. Startberechtigt sind dort die besten jeder Disziplin der vorausgegangen vier Wettkämpfe der Bayerncup-Serie. Bruckmühl ging zur Freude des Vorstands und der Trainer vier Mal mit der höchsten Punktzahl an den Start, die zwei weiteren Starts belegten Startplatz zwei und drei.

Susanne Schreuer konnte an ihre sehr gute Leistung vergangene Woche auf dem internationalen Deutschlandcup beim diesjährigen Bayerncupfinale im unterfränkischen Amorbach anknüpfen. Mit 136,26 ausgefahrenen Punkten von 148,70 aufgestellten und wieder persönlicher Bestleistung hielt sie die Startplatzierung und errang Platz 3 unter den bayerischen Elite-Frauen im 1er.

Außerhalb der Wettkampfsaison startete Ramona Dandl mit ihrem für die nächste Saison umstrukturierten und nochmal dichteren Programm. Ein Test unter Wettkampbedingungen, bei dem es vor allem um schnellere, konzentrationsintensivere Übungsübergänge und verbesserten Programmfluss geht, um Zeit für Übungen höherer Schwierigkeit zu gewinnen. Mit 181,80 aufgestellten Punkten hat sie nochmal um knapp 10 Punkte gegenüber der diesjährigen Saison zugelegt und einen wichtigen Schritt in Richtung EM-Qualifikation gemacht. Mit dem Ergebnis waren ihre Trainer Robert und Michael Niedermeier schon recht zufrieden. Ramona selbst war mit der ausgefahrenen Gesamtpunktzahl von 154,93 Punkten aufgrund von vier Stürzen nicht ganz zufrieden und blieb unter ihren Erwartungen und Möglichkeiten. Trotzdem wurde sie unangefochten Bayerncup-Finalsiegerin und holte den Bayerncup-Gesamtsieg der Juniorinnen im 1er nach Bruckmühl.

Jana Pfann, die diesjährige Deutsche Schülermeisterin im 1er Kunstradsport, siegte ebenfalls zweimal unangefochten und brachte das Sieger-T-Shirt nach Hause. Mit 153 aufgestellten Punkten stockte sie ihr DM-Programm um 15 Punkte auf und unterstrich damit nochmals ihr Ausnahmetalent. Mit 138,81 ausgefahrenen Punkten blieb sie nur knapp unter ihrer heuer zweimal aufgestellten persönlichen Bestleistung und Weltjahresbestleistung sowie ihrem Schülerweltrekord mit 139,35 Punkten. Sie wird nächstes Jahr erstmals bei den Juniorinnen mit 30 Übungen anstatt in der Schülerklasse mit 25 starten, wodurch nochmal circa 20 Punkte dazukommen werden. Mit dann über 170 Punkten im ersten Juniorenjahr wird sie 2018 zur Freude von Trainer Robert Niedermeier bei den Deutschen Top-Juniorinnen aufschlagen.

In der Altersklasse Schüler U13 trat Marinus Kraus im 1er der Schüler an. Mit guten 64,24 ausgefahrenen von 72,90 aufgestellten Punkte verfehlte er um 0,07 Punkte den Bayerncupfinalsieg und wurde zweiter in der Gesamtwertung. Es waren Kleinigkeiten wie Tipper auf den Boden, ein paar Unsicherheiten und kleinere Schwierigkeitsabwertungen eines insgesamt sauber und sicher vorgetragenen Programms, die ein noch besseres Ergebnis verhinderten.

Mit 50,34 von aufgestellten 58,90 Punkten holte Mina Heinritzi bei den Schülerinnen U11 den dritten Bayerncup-Finalsieg und den Gesamtsieg nach Bruckmühl. Zwei Stürze und ein Tipperer kosteten ein paar Punkte der ansonsten sehr sauber und selbstbewusst vorgetragenen Kür. Mina und Marinus starteten im 2er auf Startplatz zwei mit 44,30 Punkten in der Altersklasse U15. Mit 34,62 ausgefahrenen Punkten verpasste das Bruckmühler 2er-Nachwuchspaar um nur 0,79 Punkte Platz eins. Zu Punktabzügen der Jury kam es durch einen Sturz beim Dornenstandsteiger und kleineren unsauberen Ausführungen mit Abwertungen. Platz zwei war für den Bruckmühler 2er-Nachwuchs das Ergebnis im Finale und in der Gesamtwertung.

Soli Bruckmühl, Hubert Dandl

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser