Quo vadis Türkei ?

Die politische Neuausrichtung und das schwierige deutsch-türkische Verhältnis

+
AfD-Außenpolitikexperte Bernhard Zimniok und Kreisvorsitzender Franz Bergmüller

Bad Feilnbach - AfD Rosenheim informiert über die Türkei und aktuellen politischen Ereignissen

Quo vadis Türkei ? Die politische Neuausrichtung und das schwierige deutsch-türkische Verhältnis Ein Fachvortrag von Bernhard Zimniok, ehemaliger politischer Referent an mehreren Botschaften in Pakistan, Syrien und anderen Stationen in Afrika. Er ist ein ausgesprochener Experte in der Außenpolitik für die AfD! Informieren Sie sich aus erster Hand am Mittwoch, den 15.11.17 ab 19. Uhr im Gasthaus Weingast, Kematen 12, Au bei Bad Feilnbach Deutschland ist mit der Türkei politisch eng verbunden. Seit Monaten liefert Erdogan problematische Schlagzeilen für die Presse. Das bleibt nicht ohne Auswirkungen auf die deutsche Politik. In diesem Vortrag werden die historischen Hintergründe des stark ausgeprägten türkischen Nationalismus analysiert, der daraus resultierende Wandel der türkischen Außenpolitik dargestellt und die wichtigen Akteure und Rahmenbedingungen der aktuellen Lage genannt. Das deutsch-türkische Verhältnis, insbesondere die Probleme der innerstaatlichen Vernetzung der türkischen Organisationen auf deutschen Boden, wird gesondert beleuchtet. Basierend auf den aufgezeigten Fakten und Rahmenbedingungen wird versucht, mögliche Entwicklungen in der Türkei und Handlungsoptionen für Deutschland abzuleiten. An den Vortrag schließt sich ausreichend Zeit zur Diskussion an. Kreisvorsitzender Franz Bergmüller nimmt zu aktuellen politischen Ereignissen Stellung.

AfD Rosenheim/Franz Bergmüller

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser