Schach

Wasserburg unterliegt knapp dem Favoriten

Wasserburg am Inn - Bei der diesjährigen Schachmannschaftsmeisterschaft begegnete der SK Wasserburg in der 2. Runde, außwärts den SG Vogtareuth Prutting. Schon im Vorfeld war klar, dass der Gastgeber der Favorit ist, zumal Wasserburg mit 7 Brettern antrat, da Brett 8 ausfiel

Schon im Vorfeld war klar, dass der Gastgeber der Favorit ist, zumal Wasserburg mit 7 Brettern antrat, da Brett 8 ausfiel. An den Brettern wurde hart gekämpft und Wasserburg hatte durchaus gute Chancen. Letzlich reichte es jedoch leider nicht. Rudold Kobl, Herbert Huber und Norbert Hilger holten die Punkte für Wasserburg.

Einzelergebnisse Brett 1-8 Rudolf Kobl- Nagy Laszlo 1-0 Alexander Witten- Emmeran Greiml 0-1 Martin Westermeier- Juri Schewzow 0-1 Herbert Huber- Haferung Michael 1-0 Dr. Andreas Arndt- Feiersinger Gerhard 0-1 Robert Bachheibl- Sawran Andrej 0-1 Norbert Hilger- Radinger Alfred 1-0 Uwe Brinkmann- Peter Eberl -/+ Endstand: 3-5

Rudolf Kobl

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser