Schachturnier für Kinder und Jugendliche im Mehrgenerationenhaus Wasserburg

Selina Racky bestätigt ihren Formanstieg der letzten Monate

+
Turniersiegerin Selina Racky

Wasserburg am Inn - Was tun mit den schulfreien Kindern am Buß- und Bettag? Vierzehn Kinder folgten dem Angebot zu einem ganztägigen Schachturnier im Mehrgenerationenhaus Wasserburg.

Die Spielstärke war weit gespannt: die Mannschaftsspieler des SK Wasserburg waren natürlich favorisiert, sechs Teilnehmer*innen nahmen zum allerersten Mal an einem Turnier teil. Vom Start weg übernahm Selina Racky die Tabellenspitze und gab sie bis zur Siegerehrung nicht mehr ab. Zwölf Zähler aus dreizehn Partien spricht für sich. Ihr folgten in der Schlussabrechnung Kenzo Strauß und Benedikt Racky mit je elf Punkten. Über Silber und Bronze entschied die direkte Begegnung, die Benedikt gewonnen hatte. Dem Siegertrio folgte mit den Gebrüdern Witten ein weiteres Geschwisterpaar. Simon, der Jüngere von beiden, erspielte sich bei seinem ersten Turnier starke neun Punkte und holte damit den extra Pokal für den besten Neueinsteiger. Etwas enttäuscht waren die Schlusslichter, doch als Schachneuling muss man anfangs immer Lehrgeld zahlen.

Nach einem harten Turniertag konnten alle mit Preisen und angereichertem Erfahrungsschatz nach Hause gehen.

Abschlusstabelle 1. Selina Racky, 12 Punkte 2. Benedikt Racky, 11 3. Kenzo Strauß, 11 4. Jonas Witten, 10 5. Simon Witten, 9 6. Marco Klein, 9 7. Maria Boteanu, 6 8.-9. Enrico Klein Roman Forsch, je 5,5 10. Samuel Schatz, 5 11. Paul Prischepa, 3 12. Noah Racky, 3 13. Maximilian Horch, 1 14. Joshua Le, 0

Herbert Huber, SK Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser