+++ Eilmeldung +++

News-Ticker

Türkei-Wahl 2018: Erdogan erklärt sich zum Sieger – Massive Manipulationsvorwürfe – So wählten die Deutsch-Türken

Türkei-Wahl 2018: Erdogan erklärt sich zum Sieger – Massive Manipulationsvorwürfe – So wählten die Deutsch-Türken

Traditionelles Weihnachtstreffen 2017

Weihnachtsritt des LRFV Bad Aibling e.V.

+
Weihnachtsritt und Treffen in Stachöd.

Bad Aibling - Alljährlicher Jahresabschluss der Pferdefreunde aus nah und fern.

Am Sonntag den 10. Dezember 2017 ab 13 Uhr treffen sich wieder wie jedes Jahr, die Pferdefreunde aus nah und fern beim Weihnachtsritt nach Stachöd bei Weihenlinden.

Das Treffen zum Jahresabschluss des LRFV Bad Aibling e.V. ist seit vielen Jahren Tradition. Hier treffen sich zahlreiche Reiterinnen und Reiter, sowie viele Gespanne zu Glühwein und Bratwurst.

Für die weihnachtliche Stimmung und Untermalung sorgen wie jedes Jahr, unsere Alphornbläser. Es gibt wieder untereinander vieles zu erzählen und das eine oder andere freudige Wiedersehen.

Alle aktiven und passiven Pferdefreunde sind herzlich eingeladen.

Pressemitteilung LRFV Bad Aibling e.V.

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser