Oberbayerische Jugend-Einzelmeisterschaft im Schach am Ammersee

Qualifizierte Teilnehmer des SK Wasserburg spielten mit olympischem Geist

+
Benedikt Racky

Wasserburg am Inn - Das Wasserburger Geschwisterpaar Selina und Benedikt Racky war für die Oberbayerische Jugend-Einzelmeisterschaft qualifiziert. Diese wurde vom 15. bis 17. Februar im Schullandheim Wartaweil am Ammersee ausgetragen.

In der Altersgruppe U10 schlug sich Benedikt gegen schwere Gegner hervorragend. Er gewann vier der acht Partien und belegte in der Endabrechnung den 10. Platz. In der Gruppe U12 ging es noch härter zu. Selina Racky legte ihre Partien gut an, scheiterte dann aber zu oft am ausdauernden Widerstand ihrer Gegner. Aus sieben Partien holte sie zwei Zähler.

Zum olympischen Wahlspruch „Teilnehmen ist wichtiger als Siegen“ (Pierre de Coubertin) kommt im Schach der Trost, dass man aus Verlustpartien am meisten lernen kann.

Endstand U10 1. Leo Navarro Jahnke, MTV Ingolstadt, 7,5 Punkte 2. Patrick Koch, SK Gräfelfing, 6 3. David Robelly, SC Wolfratshausen, 5,5 10. Benedikt Racky, SK Wasserburg, 4 Punkte 19 Teilnehmer*innen

Endstand U12 1. Stelio Russakis, PSV Dorfen, 5,5 2. Xiaole Wu, SK Freising, 5 3. Aurelian Krüger, SC Gröbenzell, 4,5 11. Selina Racky, SK Wasserburg, 2 Punkte 13 Teilnehmer*innen

PM SK Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser