Brauchtum für die Kleinen

Singen, Tanzen und Spielen bei den „Innviertler“-Trachtlern

+
Vielfältig gaben die "Innviertler" ihren jungen Gästen einen Eiblick in ihre Vereinsaktivitäten.

Rosenheim - Ein kleines Jubiläum konnte der Trachtenverein „D‘ Innviertler“ aus Rosenheim in der letzten Ferienwoche begehen. Zum inzwischen 25. Mal luden sie Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren zu sich in den Saal des Stadtjugendringes zu zwei lustigen Nachmittagen ein.

Seit den Anfängen im Jahr 1994 stets tonangebend mit dabei, tanzten und sangen auch heuer Gertraud und Sepp Gotzlirsch mit den rund 25 jungen Teilnehmern. Mit leicht verändertem Konzept durften die Buben das Schuhplatteln probieren, während sich die Mädchen passend zum Dirndlgwand schön frisieren lassen konnten. Hoch im Kurs stand bei den Teilnehmern auch das Angebot, mal ein paar Schläge am Hackbrett auszuprobieren oder an der Zither zu zupfen.

In den Pausen gab es zur Stärkung Limo, Butterbrezen und selbstgebackenen Kuchen der Vereinsfrauen. Traditionell heiß her ging es beim „Oarscheibn“, bei dem sich so mancher Cent gewinnen ließ.

Die Kinder waren mit großem Eifer mit dabei und einigen hat es sogar so gut gefallen, dass sie künftig mit zur der Kindergruppe der „Innviertler“ gehören wollen. Diese trifft sich am kommenden Mittwoch, den 11. April von 17.45 Uhr bis 19 Uhr im Stadtjugendring-Saal. Weitere Informationen erteilt Jugendleiterin Steffi Schubert unter 08031-6 28 05.

Trachtenverein "D' Innviertler" Rosenheim e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser