Kunstradsport 3. Junior Masters

Ramona Dandl holt den Junior Masters Gesamtsieg - Jana Pfann ist Zweite

+
Jana Pfann beim Kehrreitsitzsteiger

Bruckmühl - Die Bruckmühler Kunstradsportlerinnen räumten die diesjährige Junior Masters Serie ab und spielten in ihrer eigenen Liga. Ramona Dandl wurde mit 300 Wertungspunkten Gesamtsiegerin im 1er Kunstradsport der Juniorinnen (U19), Jana Pfann folgte ihr mit 165 Wertungspunkten als Zweitplatzierte. Ramona Dandl fährt zusammen mit Theresa Klopfer vom RV Ebnat (BW) zur diesjährigen Hallenrad Europameisterschaft am 11./ 12. Mai 2018 ins schweizerische Bazenheid und Jana Pfann hat sich zudem für die Deutsche Meisterschaft in drei Wochen qualifiziert.

So erreichten beide in allen drei Junior Masters Wettbewerben, einer Serie von nationalen Spitzenwettbewerben der Kunstradjunioren, das Finale. Die Platzierungen waren in allen sechs Durchgängen – Vorrunde und Finale - stets gleich: Platz 1 für Ramona Dandl, dicht gefolgt mit Platz 2 von Jana Pfann und danach ein großer Abstand zur Nächstgereihten.

Im Finale des 3. Junior Masters sorgten die beiden Bruckmühlerinnen nochmal richtig für Spannung. Jana, die sich in der Vorrunde mit 162,54 Punkte fürs Finale der besten 3 qualifizierte, legte mit 167,95 Punkten (95%) und rund einen halben Punkt unter ihrer persönlichen Bestleitung vor.

Für Ramona, die sich in der Vorrunde mit einem sturzfreien Programm, 165,51 ausgefahren Punkten und drei Punkten Vorsprung mit Platz 1 behauptete, war dies eine echte Herausforderung. Eine ähnliche Herausforderung wie sie ihre Trainer, Robert und Michael Niedermeier auch auf der EM von der Österreicherin Lorena Schneider erwarten und damit für Ramona ein hervorragendes Training für Ramona.

Mit zwei Stürzen, einen beim zweifachen Drehsprung und einem weiteren beim Übergang vom Fronthang zum Kehrstandsteiger sorgte sie für ordentlich Spannung im Publikum. Sie konnte sich - wenn auch nur mit 0,4 Punkten Vorsprung und 168,36 ausgefahren Punkten (92%) – behaupten und Platz 1 halten. Dies ist Ausdruck eines sehr guten Fehlermanagements, gepaart mit Wettkampfstärke und Siegeswillen – alles sehr wichtige Kompetenzen, wenn man Titel gewinnen will.

Die hohen Ausfahrquoten, gepaart mit Konstanz über die Vielzahl der Wettbewerbe zeichnet beide aus, ebenso wie die sehr hohen aufgestellten Schwierigkeiten. Für Jana ist Rang 2 unter den nationalen Kunstradjuniorinnen Ausdruck ihres hohen sportlichen Niveaus, aber mit Blick in die Zukunft auch Ausdruck ihres sportlichen Potentials. Sie ist heuer im ersten von vier Jahren in der Altersklasse U19.

Soli Bruckmühl, Hubert Dandl

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser