CSU-Ortsverband Bad Aibling lädt ein:

Generalsekretär Markus Blume spricht

+
Markus Blume ist seit März neuer CSU-Generalsekretär und tritt als solcher erstmals im Landkreis Rosenheim auf.

Bad Aibling - Bad Aibling – Auf Einladung der CSU Bad Aibling spricht der neue CSU-Generalsekretär Markus Blume am Dienstag, den 24. April 2018, im B&O Parkhotel auf dem Parkgelände Mietraching. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr in der separaten Campus Bar, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 31 in Bad Aibling. Die Bevölkerung ist zu Rede und Diskussion eingeladen.

Im Bund hat es 169 Tage gedauert bis eine neue Regierung stand. Vier von sieben Parteien im Parlament wollten nicht regieren. Doch Parteien sind dem Volk verpflichtet und nicht sich selbst. Was ist los in der deutschen Politik, fragt nun die CSU. Dr. Thomas Geppert, Ortsvorsitzender der Bad Aiblinger Christsozialen freut sich deshalb, gemeinsam mit Otto Lederer, MdL, und weiteren CSU-Ortsverbänden und Arbeitsgemeinschaften diese und andere Fragen mit Markus Blume, dem neuen Generalsekretär der CSU, zu diskutieren. Dr. Geppert dazu: „Der geschlossene Koalitionsvertrag soll deutlich machen, dass man bereit ist, heute die nötigen Entscheidungen zu treffen, damit es dem Land auch in Zukunft gut geht. Wie der Vertrag diesem Anspruch gerecht wird, diskutieren wir nun in Bad Aibling.“ Der Fokus der Veranstaltung wird jedoch nicht nur auf dem Bund liegen, wie Stephan Schlier, Stellvertreter von Dr. Geppert und Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion ergänzt: „In Bayern regiert Ministerpräsident Dr. Markus Söder mit einer neuen Mannschaft. Welche Inhalte die bayerische Politik angehen muss, damit die Bürger weiterhin zufrieden und sorglos leben können, wird ebenfalls Thema unseres Generalsekretärs sein.“

Pressemitteilung CSU Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser