Testfahrt mit neuer Buslinie des MVV

Rotter CSU testet Buslinie nach Aßling

+
CSU Vorstand auf der Fahrt nach Aßling

Rott am Inn - Seit Dezember 2017 gibt es die durchgehende Buslinie Nr. 444, die nun auch Rott am Inn ans Netz des MVV anbindet. Vorerst zwar nur im Testbetrieb für drei Jahre aber immerhin mit der Möglichkeit von Rott aus mit einem günstigen Tagesticket bis an den Ammersee zu fahren.

Vor allem dürfte diese Busverbindung jedoch für Berufspendler interessant sein, die nun in kurzer Zeit zum Bahnhof nach Aßling fahren können und von dort aus mit der Eisenbahn nach München. Um sich nun selbst ein Bild dieses Angebots zu machen, fuhr die Vorstandschaft der Rotter CSU, die im vergangenen Jahr fleißig Werbung für die Bedarfsumfrage gemacht hatte, mit der neuen Buslinie.

Los ging es in Rott an der Haltestelle „Bräustüberl“ und anschließend erst mal über die Haltestellen Alpma, Lengdorf, Am Priel, Bahnhof und Marktplatz durch den ganzen Ort. Besonders erfreut waren die CSUler, dass damit nun die Möglichkeit besteht, von Lengdorf aus mit dem Bus den Ortskern zu erreichen, was für Menschen, die weniger mobil sind, ein interessantes Angebot darstellt.

Zügig ging es dann weiter über Schalldorf und Emmering nach Aßling, das fahrplanmäßig nach rund 30 Minuten erreicht war. Einig waren sich die Teilnehmer der „Testfahrt“, dass hoffentlich viele Rotter künftig diese Busverbindung nutzen sollten, damit es nach dem Testbetrieb bei einer dauerhafte Verbindung nach Aßling bleibt. Ein Video dieser Fahrt ist veröffentlicht unter: https://youtu.be/xA5QKmI5quo.

CSU Rott am Inn, Florian Lemmrich

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser