Klassik im Krippnerhaus am Samstag, 24. Oktober 2015 um 20 Uhr in Edling im Krippnerhaus

Kammerkonzert "Nordic Walking" mit Werken von Jean Sibelius, Niels W. Gade, Edvard Grieg u.a.

nach der Sommerpause freuen wir uns, das 12. Kammerkonzert unserer Reihe “Klassik im Krippnerhaus” ankündigen zu dürfen: Es findet am Samstag, den 24. Oktober 2015 um 20 Uhr statt und trägt diesmal den sportlichen Titel "Nordic Walking“ - ein musikalischer Spaziergang entführt uns in die faszinierende Welt der nordischen Klänge (s. Flyer unten). Anhand kurzweiliger Duo- und Trio-Werke in verschiedenen Besetzungen werden die bedeutendsten Komponisten Skandinaviens vorgestellt, darunter etwa Edvard Grieg, Jean Sibelius oder Niels W. Gade. Die zweite Konzerthälfte ist wieder einer besonderen Premiere gewidmet, nämlich der konzertanten Aufführung von Griegs berühmter Schauspielmusik zu "Peer Gynt", hier in einer neuen Quintett-Fassung von Yume Hanusch.

Den „Peer Gynt“-Suiten, dem wohl berühmtesten Werk des norwegischen Komponisten Edvard Grieg, lag ursprünglich das gleichnamige, dramatische Gedicht von Henrik Ibsen zugrunde, zu dem Grieg jedoch mehrfach äußerte, dass es wohl nie seine Sympathie gewinnen werde. Nachdem heute weitgehend Einigkeit darüber herrscht, dass die romantische Musik Griegs tatsächlich schlecht zu Ibsens düsterem Drama passt, hat Yume Hanusch nun eine neue, eigene Fassung von „Peer Gynt“ entwickelt, die sie mit ihrem Ensemble „Klassik junior“ präsentieren wird. Musikalisch wird sie dabei unterstützt von Alice Guinet (Flöte), Marija Hackl (Violine), Birgit Saßmannshaus (Cello) und Christine Krebs (Percussion).

Die Moderation des Konzerts übernehmen Dr. Peter Hanusch und Max Dietrich, der die musikalische Aufführung des "Peer Gynt" mit einer stimmungsvollen Erzählung begleiten wird.

Yume Hanusch, Edling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser