Erlös aus zwei Heufelder Veranstaltungen geht an die OVB Weihnachtsaktion

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Juliane Grotz und Christan Kastl (beide Ortskartell Heufeld), Elisabeth Feist und Egon Radke (beide KAB Heufeld) und Simone Pötzinger (Pfarrei Heufeld) beim Zählen des gespendeten Geldes.

Bruckmühl - Adventseinstimmung im Korbinianspark und Frühstück der Heufelder KAB

Das Ortskartell Heufeld lud – nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr – nun bereits zum zweiten Mal zu einer besinnlichen Einstimmung auf die Adventszeit in den Heufelder Korbinianspark ein. Der Pfarrgemeinderat Heufeld bot Glühwein, Kinderpunsch und frisch gebackene Waffeln an, die Schützengilde Waldheim verkaufte Semmeln mit gegrillten Würsten und die KAB Heufeld trug mit heißen Marroni zum Gelingen der Veranstaltung bei. Zahlreiche Heufelder waren gekommen, um gemeinsam die Adventszeit einzuläuten und sich auf die „staade Zeit“ einzustimmen. Mit den Einnahmen wird die diesjährige Weihnachtsaktion des OVB „Schicksal Demenz“ unterstützt.

Auch bei dem traditionellen Frühstück der KAB Heufeld wurde für die OVB – Weihnachtsaktion gespendet. Nach dem von den Fischer – Dirndln musikalisch mit bayerischer Stubenmusik gestalteten Engelamt trafen sich zahlreiche Heufelder im Pfarrsaal zum gemeinsamen Frühstück.

Insgesamt wurde ein Betrag in Höhe von 400 € an die OVB – Weihnachtsaktion überwiesen.

Juliane Grotz

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser