11. Bürgerreise an den Golf von Neapel

Mit MdB Stephan Mayer vom 29.04. bis 06.05. 2017 verreisen

+
Diesen wunderschönen Blick über Amalfi werden die Bürgerreisenden erleben

Altötting - Altötting/Mühldorf/Neapel.(gö) Zu einer 8-tägigen Reise zum Golf von Neapel lädt Bundestagsabgeordneter Stephan Mayer alle Bürgerinnen und Bürger der Landkreise Altötting und Mühldorf ein.

Unterlagen hierzu können in seinem Wahlkreisbüro in der Neuöttinger Straße 5, 84503 Altötting angefordert werden (Tel.: 08671/12061, Fax: 08671/881884, e-mail: stephan.mayer.ma04@bundestag.de). Um möglichst rasche Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Mayers 11. Bürgerreise führt vom 29. April bis 6. Mai 2016 in den Golf von Neapel.

Zahlreiche historische, kulturelle, landschaftliche und gesellige Höhepunkte stehen auf dem Programm, darunter u.a. die Provinzhauptstadt Neapel, dem kulturellen und wirtschaftlichen Herzstück der Region Kampanien mit dem berühmten Dom, dem Teatro San Carlo, dem ehemaligen königlichen Schloss und dem Park der Villa Nazionale. Ebenso im Programm enthalten sind die berühmten Ausgrabungen von Pompeji, das im Jahr 79 unter einem Ascheregen des ausgebrochenen Vesuv begraben wurde. Eine Wanderung an den Kraterrand des einzigen zeitweise noch tätigen Vulkans des europäischen Festlandes schließt sich an. Ein weiterer Tag ist der oft besungenen Insel Capri gewidmet. Die Gruppe wohnt an den Hängen von Sorrent. Hier wird die berühmte Kathedrale besichtigt. Auf dem Landgut Colline di Sorrento zeigt die Bäuerin die Herstellung des bekannten Mozzarella und bewirtet die Altöttinger und Mühldorfer mit dem Käse, Brot und dem Wein der Region. Ein weiterer Tag ist der Küste von Sorrent über Positano ins berühmte Seebad Amalfi mit dem bekannten Dom.

Stephan Mayer, der die Reise persönlich begleiten wird: "Ich freue mich heute schon auf die vielen neuen Eindrücke, die uns am Golf von Neapel erwarten, v.a. aber auf die Gespräche mit den Reiseteilnehmern."

Pressemitteilung CSU-Bundeswahlkreis Altötting-Mühldorf

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser