Delegiertenversammlung 2017 der Kreisjugendfeuerwehr Rosenheim

"Die Zukunft unserer Feuerwehren"

+
Kreisjugendwart Manuel Pöhmerer (links) dankte Jörg Benkel für seine achtjährige Tätigkeit als Fachbereichsleiter.

Pfaffing - Die Jugendfeuerwehren im Landkreis Rosenheim zeichnen sich durch eine umfangreiche Ausbildung und aktuell mehr als 900 motivierte Mitglieder aus. Eine entscheidende Schnittstelle zwischen Nachwuchs und aktivem Einsatzdienst stellen dabei die Ausbilder dar. Im Rahmen der Delegiertenversammlung der Kreisjugendfeuerwehr in Pfaffing blickten die Jugendwarte auf ein abwechslungsreiches Berichtsjahr 2016 zurück.

So beteiligten sich beispielsweise zwei Mannschaften aus dem Landkreis Rosenheim am Internationalen Wettbewerb der Jugendfeuerwehr (CTIF). Mehr als 300 Feuerwehranwärter absolvierten an mehreren Prüfungsabendenden erfolgreich den Wissenstest zum Thema „Brennen und Löschen“. Darüber hinaus erfolgten auch mehrere Abnahmen der Leistungsprüfung der Jugendfeuerwehr Bayern und drei Mannschaften sicherten sich sogar die anspruchsvolle Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr.

Einen besonderen Höhepunkt stellte auch im vergangenen Jahr wieder der große Kreisjugendfeuerwehrtag dar. In Prien am Chiemsee drehte sich bei spannenden und spektakulären Spielen alles rund um den Feuerwehrnachwuchs aus der Region. Die Gelegenheit zu einem interessanten sowie lehrreichen Besuch bei der finnischen Jugendfeuerwehr im Zusammenhang mit einem bundesweiten Austauschprogramm nutzte auch eine Delegation der Kreisjugendfeuerwehr Rosenheim. Und das Kreiszeltlager 2016 sorgte bei den Teilnehmern wieder für beste Stimmung und ein gelungenes Wochenende.

Kreisjugendwart Manuel Pöhmerer hob in seinem Bericht zudem die vielen kreativen Aktionen der einzelnen Jugendfeuerwehren hervor, welche in Eigeninitiative – etwa durch Filmprojekte oder spektakuläre Übungen – effektive Werbung für ihr wichtiges Ehrenamt gestaltet hätten. „Ihr leistet bei euch vor Ort großartige Arbeit und sichert auf diese Weise die Zukunft unserer Feuerwehren. Hierfür darf ich euch meinen herzlichen Dank aussprechen.“

Bei den turnusgemäßen Wahlen wurden schließlich die Bereichsjugendwarte Martin Hartl (Wasserburg), Michael Beier (Chiemsee), Michael Strillinger (Inntal) und Andreas Pöcher (Bad Aibling) sowie Schriftführerin Elisabeth Reinthaler in ihren Ämtern bestätigt. Für sein nach acht Jahren beendetes Engagement als Fachbereichsleiter Wettbewerbe erhielt Jörg Benkel aus Flintsbach ein Geschenk von Manuel Pöhmerer überreicht.

Pressemitteilung Kreisjugendfeuerwehr Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser