parteifreier Kandidat Hans Schaberl gewinnt Bürgermeisterwahl in Feldkirchen-Westerham gegen CSU-Amtsinhaber

Hans Schaberl setzt sich mit 54 zu 46 deutlich gegen Bernhard Schweiger durch

Feldkirchen-Westerham - 68 Jahre CSU-Herrschaft in Feldkirchen-Westerham, in der Heimatgemeinde von Ilse Aigner, beendet!

Hans Schaberl ist der neue Bürgermeister in Feldkirchen - 68 Jahre CSU-Herrschaft in Gemeinde von Ilse Aigner beendet! Der parteifreie Bürgermeisterkandidat Hans Schaberl gewinnt deutlich mit 54 zu 46 % und stürzt damit die CSU in Feldkirchen-Westerham, der Heimatgemeinde von Ilse Aigner, in ein tiefes Loch. 68 Jahre stellte die CSU ununterbrochen den Bürgermeister. Ein Angebot des vorherigen überparteilichen Bürgermeisterkandidaten Martin Oswald als gemeinsamen Kandidaten lehnte Ilse Aigner im Juni in einem persönlichen Gespräch mit Franz Bergmüller ab. Trotz großer Bedenken gegenüber dem Amtsinhaber, geäußert durch einen fast einstimmigen Nicht-mehr-Aufstellungsbeschluss im November 2015, stellte die CSU lieber den umstrittenen Bürgermeister Schweiger nochmals auf und ließ ihn dann lieber im Wahlkampf im Stich. Einen so schwachen Wahlkampf hat es in der CSU-Feldkirchen-Westerham noch nie gegeben. Erst wurde noch der junge Kandidat Martin Oswald so lang mürbe gemacht, dass er vor Weihnachten zurück zog, und dann war man sich anscheinend so sicher, dass der parteifreie Kandidat Hans Schaberl keine Gefahr für den umstrittenen Bürgermeister Schweiger war. Aber die Wähler belehrten die CSU eines Besseren. Hans Schaberl ist ehrlich, kompetent und fair! Das kam bei den Wählern an. Viele Gr. Franz Bergmüller für das Wahlbündnis

Pro Bürger Freie Wähler

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser