„Großes Kino“ in Heufeld

Bewegender Abschied von Pfarrer Thomas Gruber aus Bruckmühl

+

Bruckmühl - „Ich bin sehr dankbar, dass ich noch einmal hier bei Euch sein darf!“ Mit diesen persönlichen und sehr bewegenden Worten am ersten Aprilwochenende eröffnete Pfarrer Thomas Gruber seinen letzten Gottesdienst in der mehr als vollbesetzten Heufelder Korbinianskirche. 

Und es waren wirklich alle da, um die Verabschiedung eines überaus sympathischen Geistlichen zu feiern, der in mehr als 15 Jahren den Christen im Pfarrverband Heufeld-Weihenlinden und darüber hinaus als einfühlsamer Seelsorger diente. Ministranten von Holzham bis Götting, Dirndl und Burschen aus Kirchdorf und Heufeld, Vereine und Feuerwehrabordnungen nördlich und südlich der Mangfall sowie zahlreiche Haupt- und Ehrenamtliche aus der ganzen Marktgemeinde – sie alle waren zugegen, als „ihr“ Pfarrer unter festlichen Klängen aus Bläsern und Chören in die Kirche einzog.

Bei der sehr persönlichen Predigt, die auch seine Eltern, Geschwister und Familienangehörige beiwohnten, ging Thomas Gruber offen und couragiert mit seiner aktuellen Situation um, die ihn besonders in den letzten 2 Jahren krankheitsbedingt stark gefordert hatte. „In Dankbarkeit für die vergangenen Jahre schaue ich mutig nach vorne, wissend um die schützende Hand Gottes auf diesem Weg! Ich werde Euch stets im Herzen bewahren, doch nun ist es Zeit für einen Neuanfang!“

Besondere Erwähnung verdient auch Pfarrer Grubers unentwegtes Engagement für die Ökumene im Mangfall-Tal! Aus diesem Anlass feierte auch sein Freund Pfarrer Harald Höschler diesen Gottesdienst mit. Auf zahlreichen Reisen nach Rom und Israel haben sie die Christen der Marktgemeinde beispielhaft zusammengeführt und bereichert. „ Sie haben unsere Herzen berührt und uns mit Ihrem Wirken erhellt. Sie gehen als Freund!“ Bürgermeister Richard Richter überreichte Thomas Gruber die Ehrenmedaille der Marktgemeinde Bruckmühl, die ihm schon im letzten Herbst zuerkannt worden war, jedoch jetzt erst persönlich überreicht werden konnte.

„Du warst für uns ein Pfarrer der sehr besonderen Art, und wir wünschen Dir für Deinen Neuanfang in Hallbergmoos nur das Beste und Gottes Segen!“, so Regina Grabichler, die als Vorsitzende des Pfarrverbandes ein Buch mit persönlichen Wünschen und Gedanken der Gemeinde sowie eine neue Lederhose überreichte. „Die alte ist noch vom Abitur – vielleicht ist es doch mal Zeit für eine neue!“, so Thomas Gruber scherzhaft, aber auch sichtlich gerührt. Beim anschließenden Empfang im Pfarrheim von St. Korbinian nutzten viele Gemeindemitglieder die Gelegenheit, Pfarrer Gruber ein letztes Mal die Hand zu schütteln.

Christian Buxot

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser