Waldkraiburger Praxisklasse unterstützt die Wildland-Stiftung Bayern bei ihrer Naturschutzarbeit

Voller Einsatz für die Natur - Mit der Praxisklasse in Frauendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Praxisklasse der Franz-Liszt-Mittelschule nach getaner Arbeit.

Kraiburg am Inn - Bei strahlendem Sonnenschein rückte die Praxis­klasse aus Waldkraiburg mit ihrem Lehrer Jan Günther und Sozialpädagogin Heidi Wolf in Frauendorf an, um die Wildland-Stif­tung Bayern bei ihrer Natur­schutz­arbeit tatkräftig zu unter­stützen.

Patrizia Weindl von der Wildland-Stiftung Bayern erläuterte zunächst, warum es so wichtig ist Quellen zu schützen und Lebensräume zu erhalten. Die Schüler der 9. Klasse der Franz-Liszt-Mittelschule arbeiteten im Anschluss in zwei Gruppen. Eine Gruppe bereitete den Boden am neu entstandenen Kleingewässer vor, um dann unter Anleitung von Landwirt und Pflanzenzüchter Georg Hans Wildblumensamen zu säen und junge Schlüsselblumen einzusetzen. Große Wurzelstücke mussten entfernt, der Boden mit dem Rechen feinkrümelig verteilt werden. Außerdem gestalteten die Schüler einen Wasserlauf mit Kalktuffsteinen. Die andere Gruppe machte sich unter Anleitung von Johanna Vilsmeier und Melitta Diener an den Fischteichen zu schaffen, öffnete alte Verrohrungen und Uferverbauungen, entfernte einen Drahtzaun und entsorgte allerlei Müll und Unrat. Mit Feuereifer und purer Muskelkraft arbeiteten die Jugendlichen einen ganzen Vormittag lang und leisteten somit wertvolle Naturschutzarbeit, für die wir uns herzlich bedanken.

Wildland-Stiftung Bayern, Patrizia Weindl

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser