Treffpunkt Wildland ist mit Drittklässlern zu Besuch beim Imker

Grundschüler erforschen das Leben der Honigbiene

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Imker Michael Meingaßner erklärt den Drittklässlern aus Obertaufkirchen alles Wissenswerte zum Leben der Honigbienen.

Obertaufkirchen - Am 17. Mai 2017 unternahm die 3. Klasse der Grundschule Obertaufkirchen einen Ausflug auf das Gelände von Imker Michael Meingaßner, um das Leben der Honigbienen ganz genau zu erkunden.

Begrüßt von Imker Michi Meingaßner und Johanna Vilsmeier von Treffpunkt Wildland hatten die Schüler einen interessanten Vormittag vor sich. Nachdem sie bereits im Februar im Klassenzimmer Grundlegendes zum Leben der Honigbiene und deren Bedeutung für uns Menschen gelernt hatten, durften die Schüler an diesem Vormittag zusammen mit dem Imker im Bienenhäusel die emsigen Bienen aus nächster Nähe betrachten. Sie konnten neben zahlreichen fleißigen Arbeiterinnen auch die männlichen Drohnen und sogar die Königin ausfindig machen. Außerdem lernten sie nicht nur das Sozialverhalten eines Bienenvolks kennen, sondern auch die wichtigen Aufgaben der einzelnen Bienen. Die Schüler konnten auf spielerische Art und Weise ihr Wissen zur Honigbiene und deren natürlichen Lebensraum, die Wiese, erweitern und verfestigen. Dank einer Stärkung zwischendurch mit Honigbroten reichte die Energie auch noch aus, um die Bienen-Rallye, die quer über das Gelände führte, zu beantworten. Dabei wurden von den Kindern kniffelige Fragen rund um die Biene erfolgreich anhand der anschaulichen Infotafeln beantwortet. Auch blieb noch genügend Zeit zum Toben im Freien. Mit einem Gläschen selbstgeschleuderten Honig vom Imker im Rucksack wurden die Kinder schießlich verabschiedet.

Wildland-Stiftung Bayern, Johanna Vilsmeier

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser