„Kultur im Korbinianspark“ geht in die zweite Runde!

Die musikalische Freiluft – Veranstaltungsreihe startete in die Sommersaison 2017

+
Josef Wallner begrüßt die Musikanten und Besucher

Bruckmühl - Es geht wieder los – auch in diesem Jahr wird der Heufelder Korbinianspark wieder mit Musik und Leben gefüllt. Jeweils am 2. Mittwoch im Monat treffen sich Musikanten und musikbegeisterte Zuhörer, um einen entspannten und unterhaltsamen Abend unter freiem Himmel zu verbringen.

Bei der ersten Veranstaltung dieser Saison – musikalisch gestaltet von der Heufelder Blasmusik - wurden neu errichtete Sitzgelegenheiten eingeweiht und von den Besuchern gern angenommen. Über 100 Musikfreunde waren bei traumhafter Abendsonne zusammengekommen.

Nach der Begrüßung durch den Heufelder Ortskartellvorsitzenden Christian Kastl dankte Bürgermeister Richard Richter Josef Wallner, dem Initiator der Veranstaltungen, mit einem Geschenkkorb für sein großes Engagement, ohne das die Treffen nicht möglich wären. Der Park werde zu einem kulturellen Treffpunkt für Heufelder und Bruckmühler, die Musik genießen und sich im Gespräch austauschen möchten.

Kulturreferentin Anna Wallner übernahm mit einem Getränkestand wieder die Bewirtung.

Der zweite musikalische Abend findet am 14.06.2017 mit der Heufelder Bläsergruppe und der Mühlstoa Musi aus Bruckmühl statt. Weitere Termine sind am 12. 07., 02. 08. (Ausnahme, 1. Mittwoch des Monats) und 13. 09. 2017. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr.

Juliane Grotz

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser