Kunstrad

Jana Pfann und Mina Heinritzi sind Bayerische Meisterinnen

+
Bayerische Landesmeisterin Jana Pfann von der Soli Bruckmühl im Fronthang beim Anfahren zum Kehrsteuerrohrsteiger

Bruckmühl - Jana Pfann ist mit 132,22 ausgefahrenen Punkten Bayerische Meisterin der Schüler (U15) und Landesmeisterin. Mina Heinritzi (U11) holt einen weiteren bayerischen Meistertitel mit 49,43 Punkten nach Bruckmühl.

Am Samstag traten die drei qualifizierten Sportler der Soli Bruckmühl bei der Bayerischen Meisterschaft mit Begleitung von Trainerin Susanne Schreuer im unterfänkischen Gemünden am Main vier Mal an, fuhren und siegten. Bei allen Starts holten Sie Stockerlplätze.

Jana Pfann präsentierte sich mit 132,22 ausgefahren Punkten und einer Quote von 95%. Damit lag sie sagenhafte 52,14 Punkte vor der nächstgereihten Sportlerin ihrer Altersklasse und knapp unter dem heuer im Frühjahr von ihr selbst aufgestellten Schülerweltrekord. Das zeigt zum einen ihre sehr gute Form kurz vor der Deutschen Meisterschaft, die in zwei Wochen im Augutsdorf (NRW) stattfindet, und zum anderen ihr Ausnahmetalent.

Mina Heinritzi bestritt ihre zweite Bayerische Meisterschaft und konnte trotz eines Sturzes bei Lernkerstand, den sie einwandfrei wiederholte, und einem anschließend fast fehlerfreien Restprogramm Platz 1 erzielen.

Mariuns Kraus und Mina Heinritzi fuhren im 2er (U15) ein für sie noch recht neues und ambitioniertes Programm, welches sie gekonnt und souverän präsentierten. Damit machten sie Platz 2 und qualifizierten sich auch noch auf die Deutsche Meisterschaft.

Marinus Kraus präsentierte sein Programm aus 25 Übungen mit sehr schöner Haltung und guter Körperspannung, auch wenn er beim Drehsprung Vorderradlauf stürzte und beim Scherensprung kurz den Boden berührte. Am Ende waren es 50,94 ausgefahrene Punkte und Platz 3.

Soli Bruckmühl, Hubert Dandl

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser