Entscheidung über Containerunterkünfte für Asylbewerber wird hinausgeschoben

Mit 19 zu 3 Stimmen erster Schritt im Gemeinderat für Asylcontainerunterkünfte

Bruckmühl - Trotz vieler Asylbewerber nimmt der Gemeinderat Bruckmühl weitere auf!

Alle politsch Verantwortlichen tragen mit ihren Entscheidungen Verantwortung! Wenn man den Schlüssel, den es nicht auf Gemeindeebene gibt, kritisiert, also einfach die verhältnismäßig hohe Anzahl an Flüchtlingen in Bruckmühl gegenüber anderen Gemeinden, muss man auch mal Standorte ablehnen! Da wird durchaus Erwartungsdruck auf Parteikollegen vom Landrat über die CSU-Schiene ausgeübt, wie wir in Feldkirchen erlebt haben. Aber wir haben damals die Courage gegen den CSU-Bürgermeister und die Asylhelfergemeinde gehabt, 300 männliche Flüchtlinge zu verhindern. Grundsätzlich geht es nicht an, dass im dichtbesiedelten Oberbayern so viele Flüchtlinge untergebracht werden. Auch hat sich gegenüber 2015 die Sicherheitslage und die Sichtweise auf die Flüchtlingswelle drastisch verändert. Auch die Wohnungslage hat sich drastisch verschärft und die Fehlbeleger melden sich nach dem Asylverfahren irgendwann bei der Gemeinde und wollen eine Sozialwohnung und konkurrieren dann mit den sozial schwächer gestellten Deutschen! Sozialer Sprengstoff ist vorprogrammiert. Die AFD Rosenheim spricht die Probleme ehrlich und deutlich an! „Wir stehen mit in der Verantwortung“ Ob auf dem gemeindlichen Grundstück an der Albert-Mayer-Straße (Nähe Wertstoffhof) Asylbewerber untergebracht werden, steht auch nach der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderates Bruckmühl noch nicht fest. Zunächst ist eine Info-V… ovb-online.de

AFD Kreisverband Rosenheim Stadt und Land, Kreisvorsitzender Franz Bergmüller

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser